Der SAT.1 FILMFILM

"Alle Menschen haben ziemlich ähnliche Träume, Wünsche und Bedürfnisse..."

Im Interview: Hannes Jaenicke

allein-unter-nachbarn-300-400-Aki-Pfeiffer-SAT1

Haralds nächstes Abenteuer steht vor der Tür: Worauf dürfen sich die Zuschauer in "Allein unter Nachbarn" freuen?

Hannes Jaenicke: "Ich nenne ja den vierten Teil unserer Reihe immer "Allein unter Kopftüchern". Wir haben einen höchst unterhaltsamen Gegenentwurf zu Thilo Sarrazins "Deutschland schafft sich ab" gedreht, und darauf bin ich mächtig stolz!"

Sie selbst sind für verschiedene Projekte auf der ganzen Welt unterwegs und haben sicher ebenso viele Kulturen kennen gelernt, wie Harald. Schildern Sie uns Ihre Eindrücke?

Hannes Jaenicke: "Eigentlich habe ich nur eines festgestellt, egal wo ich herumgereist bin: Alle Menschen haben ziemlich ähnliche Träume, Wünsche und Bedürfnisse. Sie wollen ein Dach über dem Kopf, ausreichend zu Essen, Gesundheit und ein wenig Glück im Leben. Insofern sind mir Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ein Rätsel. Im Prinzip wollen wir alle dasselbe und dies können wir nur miteinander, nicht gegeneinander, erreichen."

 

 

Harald tritt allen Kulturen offen gegenüber – und wird zum Teil harsch abgewiesen. Wo liegt Ihre Toleranzgrenze?

Hannes Jaenicke: "Bei Respektlosigkeit und dummen Vorurteilen, die auf Ignoranz beruhen."

Welche Fehler im Umgang mit seinen Nachbarn macht Harald?

Hannes Jaenicke: "Sein Ordnungs- und Organisationswahn sorgt gelegentlich für das Gegenteil dessen, was er erreichen will: Pures Chaos, wohin man sieht."

allein-unter-nachbarn-hannes-jaenicke-Aki-Pfeiffer-SAT1

 

 

 

Der Film spielt mit Stereotypen. Was ist Ihrer Ansicht nach "typisch deutsch"?

Hannes Jaenicke: "Im Positiven: Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Gründlichkeit, Sauberkeit, Präzision und ein in Anbetracht unserer jüngeren Geschichte doch recht erstaunliches Demokratieverständnis. Im Negativen: Spießigkeit, Humorlosigkeit, Ängstlichkeit, Neid, Missgunst, Misstrauen, Temperamentlosigkeit."

In Haralds Großfamilie ist immer was los. Geht/ging es bei Ihnen in der Familie ähnlich zu?

Hannes Jaenicke: "Das kann ich nicht behaupten. Bei uns zuhause ging und geht es vergleichsweise ruhig und friedlich zu."

Werde Facebook-Fan