Der SAT.1 FILMFILM

"Wir hatten unglaublich viel Spaß bei den Dreharbeiten..."

Interview Diana Amft

blonder-als-die-polizei-erlaubt-diana-amft-300-400-Aki-Pfeiffer-SAT1

Worauf können sich die Zuschauer in der SAT.1- Komödie "Blonder als die Polizei erlaubt" freuen?

Diana Amft: "Auf eine unterhaltsame, lustig-chaotische Komödie. Wir hatten unglaublich viel Spaß bei den Dreharbeiten und ich denke, wenn man sich den Film anschaut, erkennt man auch warum."

Maximilian Grill ist vielen Zuschauern aus der SAT.1-Serie "Der letzte Bulle" bekannt. Wie war Ihre Zusammenarbeit mit dem "Sarkophag-Schnittchen"?

Diana Amft: "Es war wunderbar mit Maximilian zusammen zu arbeiten, ein ganz toller Kollege und ein herzlicher Mensch mit viel Humor – wir haben sehr viel gelacht am Set."

Im Film legen Sie Nils alias Maximilian Grill viermal aufs Kreuz: Haben Sie vorher ein Judo-Training absolviert?"

Diana Amft: "Ich habe als Kind tatsächlich mal Judo-Unterricht gehabt, aber davon ist nicht wirklich viel hängen geblieben. Für die Szenen im Film habe ich einen Trainer bekommen, der auch vor Ort geschaut hat, dass alles funktioniert."

Dana ist sehr einfallsreich, um sich aus unmöglichen Situationen raus zu manövrieren. Haben Sie auch diese Spontanität?

Diana Amft: "Ja, zum Glück, sonst hätte ich wahrscheinlich das eine oder andere mal ein Problem. In unserem Beruf ist vieles unvorhersehbar – es passiert oftmals was in letzter Sekunde, da muss man einfach flexibel bleiben und umdenken. Spontanität kann ja auch super sein, wenn man nur mal an Last-Minute-Flieger denkt."

Sind Sie eigentlich im Privatleben auch manchmal unfreiwillig komisch?

Diana Amft: "Unfreiwillig eher nicht, aber wenn eine solche Situation mal da ist, kann ich zum Glück auch über mich selbst lachen. Also ein gesunder Humor ist sicherlich vorhanden."

blonder-als-die-polizei-erlaubt-620-349-Aki-Pfeiffer-SAT1

 

 

 

In dem Movie hat Dana so ihre lieben Probleme mit dem Erfolg. Was denken Sie braucht man, um im Leben das zu bekommen, was man wirklich will?

Diana Amft: "Unterschiedlich. Ich denke da ist von Durchhaltevermögen über Selbstbewusstsein bis starker Durchsetzungskraft alles dabei.Gelassenheit und Ausgeglichenheit sind allerdings auch tolle Eigenschaften die einen sehr weit bringen können."

In der Komödie zerstören Sie die Nase der Nofretete. Haben Sie etwas übrig für altägyptische Geschichte?

Diana Amft: "Ganz ehrlich: nicht wirklich, aber durch die Dreharbeiten wurde tatsächlich Interesse geweckt."

Sie sind derzeit viel beschäftigt. Wie gehen Sie mit diesem Stress um? Wie können Sie sich am besten entspannen?

Diana Amft: "In den Momenten, in denen ich arbeite, stürze ich mich zu 100 Prozent in die Arbeit, somit bekomme ich den Stress eigentlich gar nicht mit. Das passiert eigentlich erst dann, wenn ich realisiere, wie lange ich meine Freunde nicht mehr gesehen habe. Und da kann ich dann auch entspannen, wenn ich Zeit mit meinen Freunden verbringen kann."

Eigentlich möchte Dana Polizistin werden, aber dieser Wunsch bleibt lange unerfüllt. Was sind Ihre großen Träume, die Sie sich noch erfüllen möchten?

Diana Amft: "Das alles so bleibt wie es ist und noch viele weitere schöne Erlebnisse kommen."

Werde Facebook-Fan