Musik

Sein zweiter Streich "Lift your Spirit"

Aloe Blacc

2011 verbrachte Blacc mit seiner Backing-Band The Grand Scheme durchgehend auf Tour, um seinen zweiten Solo-Longplayer, sein internationales Durchbruchsalbum „Good Things“ zu supporten. Neben denkwürdigen Gigs auf dem Schweizer Montreux Jazz Festival oder dem britischen Glastonbury Festival performte man seinen großen Hit zusätzlich vor Millionenpublikum im Rahmen der französischen TV-Sendungen „Taratata“ und „Le Grand Journal“, sowie bei der englischen Kult-Show „Later... with Jools Holland“ – langsam aber sicher entwickelte sich „I Need A Dollar“ zur allerorten mitgesummten semi-offiziellen Hymne in Krisenzeiten. „Jeder hat irgendeinen Bezug zu Geld und ist in der Lage, das unschöne Gefühl nachzuvollziehen, wenn man dringend einen Dollar braucht“, so Blacc über seinen Zeitgeist-Song. „Es war schon immer mein Anliegen, Musik zu komponieren, die positive soziale Wandlungen beeinflusst.“

2013 hat Aloe Blacc bisher vorwiegend im Studio mit Songwritern und Producern wie DJ Khalil (Kanye West, Jay-Z, 50 Cent, Eminem), Harold Lilly (Beyonce, Janet Jackson, Alicia Keys) und anderen verbracht. „Ich glaube, es ist enorm wichtig, gute Produzenten zu haben, die mich unter Kontrolle behalten und mir einen passen Sound masschneidern.“ Aloe Blaccs neu definierte Vision für sein nächstes Album: Die aufregende Fusion aus Style, Weitsicht und Soul zu seinem bisher stärksten Longplayer. Einem Longplayer, mit dem man sich sowohl in den Staaten und auch Europa beweisen wird. Mit seinem kommenden Album "Lift your Spirit" und der dazugehörigen Vorab-Single "Wake me up" schlägt Aloe Blacc ein weiteres Kapitel seiner außergewöhnlichen Erfolgskarriere auf.

Die besten Lifehacks

Wer traut sich?

Das TV-Event

Fan werden