Musik

Avicii - Stories

Mit seinem vielfach ausgezeichneten Debütalbum True definierte Weltstar Avicii die Grenzen der modernen Tanzmusik neu. Jetzt folgt sein lang erwartetes zweites Album: Stories! Die 14 Original-Tracks, darunter auch die vorab veröffentlichte Single „Waiting for Love“, die Anfang des Sommers in 22 Ländern auf den ersten Platz der iTunes-Charts schoss, bilden die natürliche Weiterentwicklung von Aviciis unverwechselbarem und doch so wandlungsfähigem Sound.

Avicii

Nach dem überwältigenden Erfolg von True, das weltweit über 5 Millionen Mal verkauft wurde, in sage und schreibe 84 Ländern den Spitzenplatz bei iTunes erreichte und mit „Wake Me Up!“ die am schnellsten verkaufte Single des Jahres 2013 enthielt, setzte Avicii alles daran, mit Stories ein ähnlich bahnbrechendes Album zu schaffen.

Jeder der Songs erzählt eine Geschichte, die mir wichtig ist“, erklärt der als Produzent für einen Grammy nominierte Avicii. Geprägt sind die neuen Stücke auf Stories durch seine Erlebnisse seit der Veröffentlichung von True – und erlebt hat er ebenso viel wie Vielfältiges, vom erhebenden Gefühl, vor 80.000 Fans in seiner Heimatstadt Stockholm zu spielen und 500.000 Tickets für die True-Tour zu verkaufen, bis zu seiner ernsten Erkrankung, derentwegen er die Tourdaten für ein ganzes Jahr absagen musste.

Bereits auf True verband Avicii akustische Instrumente und moderne Electronic-Klänge. Mit Stories geht er dabei noch weiter, ohne jedoch die hymnischen, optimistischen Elemente zu opfern, die seine Musik so nachhaltig prägen. Ein Beispiel hierfür ist die Single-Auskopplung „Waiting for Love“, die bereits die internationalen Charts erobert hat und das perfekte Bindeglied zwischen True und Stories darstellt.

Aviciis Experimentierfreude ist auch auf Stories deutlich zu spüren, am meisten vielleicht im souligen, jazzigen „Touch Me“ und in den metallischen Hip-Hop-Anklängen von „Pure Grinding“. Ebenfalls herausragend sind die Gast-Vokalisten: Coldplay-Frontmann Chris Martin glänzt auf der eindringlichen Gute-Laune-Single „True Believer“, und Wyclef Jean adelt die einfühlsame Gitarrenmelodie von „You Can’t Catch Me“ mit seiner unverkennbaren Stimme.

Waiting for Love“ wurde seit dem Release bereits weit über 135 Millionen Mal auf Spotify gestreamt – eine gute Ausgangslage für Stories, zu einem der wichtigsten Alben des Jahres 2015 zu werden. Das rundum bestens gelungene Album baut auf dem bahnbrechenden Erfolg von True auf und wird die Begeisterung noch bestärken, die Avicii unter die Top Ten der meist gestreamten Künstler in der Geschichte von Spotify gebracht hat. Mit seinem zweiten Album bestätigt Avicii seinen Rang als weltweit einflussreichster Dance-Musiker seiner Generation.

Das langersehnte, bahnberchende und mit modernen Elektronik-Klängen versehene Album Stories ist ab sofort erhältlich über:

iTunes

Amazon

Avicii - For a better day

Kommentare

Jetzt downloaden!

Kann aus Wissenschaft Liebe werden? Ja, glauben 5.128 Singles, die sich für die dritte Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ beworben haben.

Mehr lesen

Fan werden