Musik

Tangerine Dream

Miss Li

Miss Li Teaser
© Fotograf Jeanette Andersson 0703 - 42 40 41

Songs voller positiver Energie, schwelgerisch-farbenfrohe Vintage-Grundierungen, eine Stimme, die zum Staunen einlädt! TANGERINE DREAM ist Miss Lis Aufbruch-Album in die Pop-Gegenwart. Die Schwedin begeistert mit der frischen Auffassung warmer Röhrenverstärker-Sounds und dem freiheitlichen Lebensgefühl jener Ära, als der Schlapphut das modische Must-Have schlechthin war. Das Jetzt hat sie trotzdem immer im Blick und im Sound - impulsiv und immer mit staunender Offenheit und Emotionalität. Zehn Aufforderungen zur körperlichen und emotionalen Entkrampfung enthält das Album TANGERINE DREAM, dessen Pop- und Psychedelic-Verlockungen so grandios hitverdächtig klingen.

Nachdem sie ihren Heimatort Borlänge Richtung Stockholm verlassen hatte, begann für Linda Carlsson vor sieben Jahren ein folgenreicher Tag. Es war noch dunkel draußen, als sie der Wunsch packte, ein Piano zu kaufen und Songs zu schreiben. Wenige Stunden später roch es nach Klavierlack in ihrer kleinen Hauptstadt-Bude. Linda Carlsson schrieb ihre ersten Songs - als Miss Li.

„Nichts gegen die Frauen, mit denen ich den schönen Geburtsnamen Linda Carlsson teile“, erklärt die 32-Jährige ihren Künstlernamen. „Aber es ist hilfreich, den Charakter eines Künstlernamens überziehen zu können. Miss Li hat auch dann noch Energie, wenn die Linda total durch ist.“

Glücksgefühlen tonale Formen zu geben, ist Miss Lis Künstlerelixier. Wenige Monate nach jenem fast schon schicksalhaft-spontanen Pianokauf, erschien ihr Debütalbum in Schweden. Inspiriert vom Zusammentreffen mit ihrem Songwriting-Partner und Produzenten Sonny Boy Gustafsson, veröffentlichte das wandelnde Energetikum Miss Li zwei weitere Alben in ihrem Heimatland innerhalb eines Jahres! Inzwischen gilt MISS LI in Schweden nach insgesamt fünf Studioalben und einer Best Of-Compilation längst als Top-10-Daueranwärterin. Ihren charakteristischen Uptempo-Pop stellte sie bei Konzerten in Europa, Amerika und Asien vor. Als Belohnung für so viel Rastlosigkeit, fanden Songs ihres vierten Albums prominenten Platz in den TV-Serien „Grey’s Anatomy“, „Desperate Housewives“ und „Weeds“. Apples iPod-Nano-Kampagne machte Miss Lis BOURGEGOIS SHANGRI-LA zum weltweiten Kult-Hit und zum Pop-Song des Jahres  japanischer iTunes-User. Deutschland, sagt Miss Li, wurde für sie längst zur zweiten Heimat. Mehr als 100 gefeierte Gigs in deutschen Clubs haben ihre Fangemeinde beachtlich potenziert.

Die Zeit ist reif für TANGERINE DREAM. Und die Zeichen stehen außerordentlich gut dafür, dass die begeisternden Songs der herausragenden Künstlerin zum Markenzeichen für hüftschwingenden Pop-Genuss werden. Die erste Single-Auskopplung MY HEART GOES BOOM schlug bereits bei „Germany’s Next Topmodel“ eine Schneise des Entzückens für den derzeit  charmantesten Musik-Export Schwedens. TANGERINE DREAM ist melodisch inszenierte Lebensfreude, die aus jeder Nuance des neuen Miss Li-Albums hinausdrängt, an die Hand nehmen und gemeinsam lustwandeln will. Durch Sonnenblumenfelder und warmen Sommerregen.

Authentizität ist ihr wichtig, unterstreicht Miss Li, wenn sie ihren Song PLASTIC FACES erklärt. „Jeder stellt sich in seinen Tweets gelackt und perfekt dar. Ich finde, dass die Welt zu sehr mit Silikon gezeichnet wird. Mir sind Typen lieber, die so sind wie sie wirklich sind.“ Und was ist Miss Li wirklich? Eine Band? Oder die Frontfrau einer Band, die den Namen Miss Li trägt? Miss Li ist Linda Carlsson. Miss Li ist keine Band. „Aber meine Band“, sagt Miss Li, „ist für meine Musik nicht weniger wichtig als ich selbst.“

Facebook