Musik

Der Schlüssel zum Erfolg

Tim Bendzko

In seiner neuen Single "Leichtsinn" zeigt der 31-Jährige sich tiefsinnig. Er erklärt, dass es in dem Song darum geht, dass für ihn Gelassenheit der Schlüssel zum Erfolg ist. „Wenn man möchte, dass eine Sache gut funktioniert, hilft es sich selbst zu sagen 'Mach dir nicht so einen Kopf‘. Ich bin ziemlich gut darin, wenn eine wichtige Sache ansteht, mir Tage lang Gedanken darüber zu machen, was alles schief gehen kann“, gibt Tim auf der Musikplattform “mix1“ zu. “Brauchst nur ein bisschen Leichtsinn und du kannst sein, wer du willst“, lautet eine Zeile des Refrains.

Tim Bendzko mit seinem Album "Immer noch Mensch"
© Sony Music

"Leichtsinn" ist auch auf seinem aktuellen Album “Immer noch Mensch“ zu hören. Die musikalische Neuorientierung von Tim spiegelt sich in dem neuen Album wieder. Der Sänger probiert sich mehr aus, verzichtet auf elektronische Beats und setzt aufs Selbstgemachte – mit ruhigeren, teilweise besinnlichen Texten, begleitet von zarten Gitarrenklängen und Piano. Nachdem er sich mit den ersten beiden Alben in der deutschen Popszene definitiv einen Namen gemacht hat und einige Auszeichnungen gewann, darunter Doppelplatin, Echos und Goldene Kameras, ließ Tim Bendzko sich mit seinem neuesten Werk gehörig Zeit. Ende Oktober erschien “Immer noch Mensch“, eine Platte mit elf sehr eingängigen Liedern, die der Musiker erstmals auch selbst produziert hat. Diese neue Erfahrung beschreibt Tim gegenüber “Sony Music“ folgendermaßen: “Du sitzt wieder vorm leeren Blatt Papier und hast eigentlich nix geschafft und nichts geleistet. ‘Immer noch Mensch‘ heißt, dass ich alles auf null stellen kann und einfach wieder Mensch bin. Dann gucken wir mal wie es weitergeht.“ Festzuhalten bleibt, dass “Leichtsinn“, ebenso wie sein aktuelles Album, genau das richtige für alle Radio-Pop-Liebhaber ist.
Erstmalig ist Tim Bendzko auf "Immer noch Mensch" nicht nur Sänger, Texter und Musiker, sondern auch Produzent. In den Texten der 11 Titel reflektiert er über die kleinen zwischenmenschlichen Themen unserer Zeit und fasst sie als Sänger in klare, einfache Worte: "Ich bin im letzten Jahr nach ca. fünf Jahren des "Unterwegsseins" nach Hause gekommen und hatte den großen Drang endlich wieder Songs zu schreiben. Ich hab‘ "alles auf Null" gesetzt und, als wäre in den Jahren davor nichts passiert, versucht, leere Blätter mit Musik zu füllen."

Echte Musik von echten Menschen:

Tim Bendzko war es bei der Produktion ein Anliegen, echte Musik zu machen. Jeder Ton auf "Immer noch Mensch" ist von einem echten Menschen an einem physisch existierenden Instrument eingespielt worden. "Immer noch Mensch" ist vor allem ein organisch entstandenes Album, eingespielt von befreundeten Profi-Musikern in Tims Home-Studio in Berlin.
Tim Bendzko: "Viele Künstler sprechen davon, sich selbst zu suchen und immer wieder ‘neu’ zu erfinden. Das fühlt sich für mich irgendwie komisch an... Hat es nicht mehr Sinn, das, was schon da ist, klarer zu sehen? Für mich geht es vielmehr um das immer feinere Herausarbeiten des eigenen Kerns. Wenn ich neue Musik mache, möchte ich jedes Mal ein Stück näher an diesen musikalischen Kern herankommen. Das dritte Album bedeutet für mich vor allem meinen eigenen Stil zu definieren."

 

Sichere dir das Album „Immer noch Mensch“ inklusive der Single „Keine Maschine“ und „Leichtsinn“:

Amazon:http://amzn.to/2oqwHsq

Itunes:http://apple.co/2osSl0J

Weitere beliebte Sendungen

Jetzt downloaden!