Musik

Mit "Pendel" auf einem neuen Weg

Yvonne Catterfeld

Yvonne Catterfeld 2
© Universal Music

Yvonne Catterfeld stand zeitweise für relativ einfach gestrickten Schlager-Pop, unter Anderem komponiert von Dieter Bohlen. Dass ihr das nicht immer den allerbesten Ruf einbrachte, steht außer frage. Doch nun startet Yvonne einen neuen Anlauf. Und alles ist irgendwie anders...

Über zwei Jahre arbeitete sie an ihrem neuen Werk "Lieber so" und das hat sich gelohnt. Denn neben Authentizität als hervorstechendem Merkmal, hat sich auch ihre Stimme nochmals weiter entwickelt und ist dabei doch ganz eindeutig Yvonne Catterfeld geblieben. Oliver Wnuk, Schauspieler und bester Freund von Yvonne (der unter Anderem als "Ulf" in Stromberg bekannt wurde), hat den Infotext zu ihrem neuen Album verfasst. Und darin äußert er sich so:

"'Lieber so' soll hier wohl lieber kratzig als schnörkelig, lieber lächelnde Melancholie als knietiefes Tränental bedeuten. Lieber Stier als Bambi. Kein Image, kein Anbiedern. Hier wird unverblümt gearbeitet. Ungeschminkt und ehrlich. Wobei es trotz dem beinhalteten Schmerz, der Auseinandersetzung mit sich, seinen Beziehungen und dem Leben als solches, nie unangenehm, kitschig oder gefühlsduselig zu werden droht. Wenn die Authentizität nämlich die Feder führt, geht kein Wort zu weit."

Die Single "Pendel" mit dem dazugehörigen Video macht jedenfalls schonmal richtig ordentlich Lust auf mehr.  Den Clip gibt es in voller Länge hier zu sehen.

Jetzt downloaden!

Kann aus Wissenschaft Liebe werden? Ja, glauben 5.128 Singles, die sich für die dritte Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ beworben haben.

Mehr lesen

Fan werden