News

Am Mittwoch, 12. Juni 2013, um 19.30 Uhr in SAT.1

Das Bangen geht weiter: "Die Flutkatastrophe – Angst und Hoffnung"

Eine Flut, tausende helfende Hände und Milliarden Schäden. Das Ausmaß der Überschwemmung in Deutschland ist schon jetzt vielerorts verheerender als bei dem so genannten Jahrhunderthochwasser von 2002. In Wittenberge und Hitzacker steht der Scheitelpunkt noch bevor.

Marc Bator ist für SAT.1 in Wittenberge live vor Ort um die Zuschauer über die neusten Entwicklungen zu informieren. In vielen anderen Orten stehen die Opfer der Flut nach Kräfte- und Nerven-zehrenden Tagen vor den Trümmern ihrer Existenz. Straßen und Wohnungen sind von einer betonharten, stinkenden Schlammschicht bedeckt. Doch auch die Unterstützung für die Betroffenen ist dieses Mal größer und gibt Hoffnung für einen Neuanfang. Während in Bayern und Sachsen das Aufräumen beginnt, geht der Kampf gegen das Wasser für die Menschen flussabwärts der Elbe weiter.

Die Sondersendung "Die Flutkatastrophe – Angst und Hoffnung" am Mittwoch, 12. Juni 2013, um 19.30 Uhr in SAT.1

Für die Opfer der Hochwasserkatastrophe hat ProSiebenSat.1 TV Deutschland ein Hilfeportal eingerichtet:  www.sat1.de/hochwasser  

Spenden für die Aktion Deutschland hilft über Charity-SMS: Spenden Sie ADH an die 8 11 90 (5 €) (zzgl. Kosten einer normalen SMS. 4,83 Euro gehen direkt an ADH) gesammelt.

Sendung verpasst?