Oscars® 2015

Nominierungen Bester Film bei den Oscars® 2015

Für viele Kinobegeisterten ist die Kategorie Bester Film die wichtigste Sparte bei den Academy Awards. Es gibt keine höhere Auszeichnung für einen Film als den Oscar® für den besten Film. Der Gewinnertitel darf sich über einen immensen Anstieg seiner Besucherzahlen freuen, bekommt kostenlose Werbung und vom Prestigegedanken des Oscars® braucht man an dieser Stelle wohl gar nicht erst zu reden. 

Boyhood
© dpa

Jedes Jahr bangen Hollywoods Regisseure und Produzenten und fragen sich, ob es Ihr Machwerk wohl unter die Top Acht der Oscar®-Kategorie Bester Film geschafft hat. Mitte Januar fanden sie Erlösung – die Nominierungen wurden von der Academy bekanntgegeben. Wer hat es geschafft und darf sein Nervenkostüm weiterhin strapazieren und hoffen, dass sein Werk als Bester Film bei den Oscars® 2015 ausgezeichnet wird?

Drama, Komödie oder Musikfilm – Die bunte Auswahl bei den Nominierungen in der Kategorie Bester Film 2015

Der Rekord für die meisten Oscars® für einen Film wird bei den diesjährigen Academy Awards wohl nicht gebrochen werden. Die magische Marke von elf gewonnen Statuen wurde bisher nur von einem elitären Kreis von drei Filmen geknackt, nämlich von "Ben Hur", "Titanic" und "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs". Die Höchstzahl an Nominierungen liegt dieses Jahr bei neun und wurde nur von zwei Filmen erreicht. Beide sind auch für die Kategorie Bester Film bei den Oscars® 2015 nominiert: Mit " Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) " von Alejandro González Iñárritu ist eine schwarze Komödie im Wettbewerb, die auch ihrem Hauptdarsteller Michael Keaton die Chance auf einen Oscar® eröffnet hat. Ebenfalls auf neun Nominierungen hat es " Grand Budapest Hotel " geschafft; die britisch-deutsche Tragikomödie stammt vom amerikanischen Regisseur Wes Anderson, der auch das Drehbuch zum Film geschrieben hat.

Mit insgesamt acht Nominierungen folgt " The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben " von Regisseur Morten Tyldum. Auch dieser Film, der sich mit dem Leben des Logikers und Informatikers Alan Turing beschäftigt, hat es in die Liste der Nominierten für den besten Film geschafft. Ebenfalls in dieser Kategorie vertreten sind die Filme " American Sniper " und " Boyhood ", die beide jeweils "nur" in sechs Kategorien nominiert sind. Ersterer stammt aus der Regie-Feder von Hollywood-Urgestein Clint Eastwood und behandelt das Leben des bekanntesten Scharfschützen der US-Streitkräfte Chris Kyle. "Boyhood" ist ein amerikanisches Filmdrama von Richard Linklater und hat die Besonderheit, dass er über zwölf Jahre mit denselben Schauspielern gedreht wurde.

Die Stephen Hawking-Biografie " Die Entdeckung der Unendlichkeit " von Regisseur James Marsh bringt es auf insgesamt fünf Nominierungen darunter nicht nur Bester Film, sondern auch Bester Hauptdarsteller und Beste Hauptdarstellerin . Auch " Whiplash " kann mit fünf Nominierungen aufwarten. Das amerikanische Musikfilmdrama von Damien Chazelle, der auch das Drehbuch schrieb, hatte ein vergleichsweise kleines Budget von 3,3 Millionen Dollar und startet in den deutschen Kinos am 19. Februar.  Das US-Geschichtsdrama " Selma " von Regisseurin Ava DuVernay hinkt zwar mit zwei Nominierungen hinter den bisherigen Filmen her, hat es aber auch geschafft, als bester Film nominiert zu werden.

Ist die Anzahl der Nominierungen ein Vorzeichen für den Erfolg eines Films?

Nein! Das zeigt mehr oder weniger eindrucksvoll das Beispiel des Films "American Hustle" von David O. Russell bei der Oscarverleihung® 2014. Der Film war in 10 Kategorien nominiert und konnte letztendlich keine einzige für sich entscheiden. Dieser Fall zeigt, dass viele Nominierungen kein Garant für einen Sieg sind. Es besteht also für jeden der in diesem Jahr nominierten Filme Hoffnung, den begehrten Titel Bester Film bei den Oscars® 2015 zu erlangen. Ähnlich wie "American Hustle" erging es übrigens auch den Filmen "Am Wendepunkt" aus dem Jahr 1977 und "Die Farbe Lila" aus dem Jahr 1985: Beide Filme waren sogar in elf Kategorien nominiert und gingen ebenfalls leer aus.

Unwissen schützt vor Langeweile

Aber gerade solche Überraschungen machen schließlich den Reiz der Academy Awards aus. Es wäre ja ganz schön langweilig, wenn man im Vornherein wissen würde, welcher Filmtitel im Kuvert mit dem Siegertitel ruht. So dürfen die Zuschauer im Live-Publikum und vor den Fernsehern weltweit mit Spannung auf die Bekanntgabe des Siegers der Kategorie Bester Film bei der Oscarverleihung® 2015 warten.

Nominierte Filme

American Sniper

Clint Eastwood beweist auch mit knapp 85 Jahren, dass er noch immer einer der besten Regisseure der Welt ist. Der ehemalige Schauspieler gewann bereits zwei Mal den Oscar® in der Kategorie "Beste Regie" (1993 für "Erbarmun...

Zum Artikel

Birdman

"Birdman oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit" ist eine bitterböse schwarze Komödie aus der Feder von Alejandro Gonzáles Iñárritu. Der Film ist ein starbesetztes Meisterwerk, welches mitunter zu den Top-Favorite...

Zum Artikel

Boyhood

Die 87. Verleihung der Academy Awards in Los Angeles könnte für die eine oder andere Überraschung sorgen. Neben der Showbiz-Satire "Birdman" und der Komödie "Grand Budapest Hotel" ist Richard Linklaters Coming-Of-Age-Gesch...

Zum Artikel

Die Entdeckung der Unendlichkeit

"The Theory of Everything" - oder auch "Die Entdeckung der Unendlichkeit" - ist ein rund zwei Stunden langer britischer Kinofilm, welcher der Feder von Regisseur James Marsh entsprungen ist. Eddie Redmayne, der schon in "M...

Zum Artikel

Grand Budapest Hotel

Am 06. Februar 2014 feierte Wes Andersons Filmkomödie "The Grand Budapest Hotel" Premiere auf der Berlinale. Knapp ein Jahr später ist der Film für neun Oscars® nominiert. Neben der Showbiz-Satire "Birdman" ist er der am ö...

Zum Artikel

Selma

Der Film beschäftigt sich mit einer brisanten Thematik: Die "Selma to Montgomery marches" im Jahr 1965 gelten als Höhepunkt der Bürgerrechtsbewegung in den USA. Die bei uns weniger bekannte Regisseurin Ava DuVernay entwick...

Zum Artikel

The Imitation Game

"The Imitation Game" ist halb Biographie, halb Drama und spielt im zweiten Weltkrieg in Großbritannien. Zuallererst ist es aber ein anrührender, persönlicher Film.

Zum Artikel

Whiplash

Regisseur und Drehbuchautor Damien Chazelle hat mit J. K. Simmons sowie Miles Teller das amerikanische Musikdrama "Whiplash" gedreht. Der Film feierte seine Premiere im Rahmen des Sundance Film Festival am 16. Januar 2014....

Zum Artikel

Alles rund um die Oscars® 2015

ProSieben präsentierte die 87. Academy Awards - live und exklusiv aus dem Dolby Theatre in Hollywood! Durch die Gala führte erstmals der Schauspieler Neil Patrick Harris ("How I Met Your Mother"). Wer gehörte dieses Jahr zu den glücklichen Preisträgern?

Alles rund um das Event

Kommentare

Alles rund um die Oscars® 2015

Die Oscars® 2015