Oscars® 2015

Oscar® Nominierung 2015

Jedes Jahr beschäftigt ganz Hollywood nur eine Frage: Wer aus der Welt der Stars und Sternchen hat es geschafft und eine der begehrten Oscar®-Nominierungen abgestaubt und geht ins Rennen um den begehrten 34,29 Zentimeter großen Goldjungen?

P7_887886
© A.M.P.A.S.®

Wird ein bisher eher Unbekannter dabei sein oder starten nur alte Hasen des Show-Business in den Wettbewerb? Wird es große Überraschungen geben oder werden nur Filme und Darsteller nominiert, mit denen sowieso jeder gerechnet hat? Am 15. Januar hatte das gespannte Warten ein Ende. Die Präsidentin der Academy, Cheryl Boone Isaacs, die Regissseure J. J. Abrams und Alfonso Cuarón und der Schauspieler Chris Pine gaben die Nominierungen bekannt. Auch wenn keine besonders große Überraschung dabei ist, so hat sich doch eine interessante Mischung aus Nominierungen für die Oscars® 2015 ergeben, so dass die Filmwelt gespannt sein darf, wer unter den Nominierten für die Academy Awards dieses Jahr mit einer der begehrten Statuen nach Hause gehen darf.

Welche Oscar®-Nominierung 2015 ist die wichtigste?

Sicherlich würde jeder Nominierte auf diese Frage ganz einfach antworten: "Meine!" Schließlich sind die Filmschaffenden und Mitwirkenden mit großer Leidenschaft bei ihrer Arbeit und erachten ihre Sparte der Kinowelt als die wichtigste, ganz egal ob man einen Dokumentarfilmer, einen Drehbuchautor, einen Komponisten oder einen Szenenbildner fragt.

In den letzten Jahrzehnten in der Geschichte der Academy Awards hat sich aber herauskristallisiert, dass einige Kategorien besonders im Interesse der Öffentlichkeit stehen. Zu diesen Kategorien zählen eindeutig die sogenannten Big Five: Bester Film , Beste Regie, Bester Hauptdarsteller, Beste Hauptdarstellerin und Bestes Drehbuch. Diese fünf Kategorien gelten als die wichtigsten bei den Awards und bilden auch bei den Oscar® Nominierungen 2015 die Königsklasse.

Wie funktioniert die Oscar®-Nominierung 2015?

Seit vielen Jahren geht die Academy of Motion Picture Arts and Sciences nach einem festen Verfahren und nach festen Regeln bei der Auswahl der Nominierten vor – so auch für die Oscar® Nominierungen 2015.

Teilnehmen darf jeder Spielfilm, der im Vorjahr mindestens eine Woche in Los Angeles County in einem öffentlichen Kino lief und gegen Bezahlung angesehen werden konnte. Schon um nur als Spielfilm qualifiziert zu sein, müssen bestimmte Vorgaben erfüllt sein. So muss ein Spielfilm mindestens 40 Minuten lang sein und in bestimmten Kinoformaten auf die Leinwand projiziert worden sein. Es ist egal, ob ein Film in den USA oder im Ausland produziert wurde, was zählt sind die genannten Vorgaben.

Welche Filme schließlich für die Oscar® Nominierungen in Frage kommen, das entscheidet die Academy. Alle Mitglieder dürfen ihre zehn "Lieblingsfilme" in der Kategorie Bester Film auswählen und angeben. Hierbei sind alle Mitglieder der Akademie aus allen Filmbereichen stimmberechtigt. Außerdem darf jedes Mitglied noch fünf Filme oder Personen aus seinem Zweig der Academy nominieren. Ein Regisseur, darf also andere Regisseure, ein Schauspieler andere Schauspieler und ein Komponist andere Komponisten wählen. Nominiert werden schließlich die zehn Filme mit den meisten Stimmen und in den Einzelkategorien jeweils die fünf Vorschläge mit den meisten Stimmen.

Was passiert nach der Oscar®-Nominierung?

Sind die Nominierten erst einmal bekannt gegeben, geht die Wahl zu den Academy Awards in die zweite Runde. Die Mitglieder der Akademie haben das Privileg, sich alle nominierten Filme in den academyeigenen Kinosälen gratis anzusehen. Außerdem gibt es auch spezielle DVDs, die die Organisation an ihre Mitglieder versendet. Diese Vorgehensweise gilt allerdings als etwas problematisch, da in der Vergangenheit einige dieser Kopien in Tauschbörsen im Internet zum Download bereitstanden.

Spätestens eine Woche vor der Preisverleihung müssen die Stimmzettel der Mitglieder bei der Academy vorliegen. Drei vereidigte Notare zählen sie dann aus. Der Award geht dann an den Nominierten, der in der jeweiligen Kategorie die meisten Stimmen bekommen hat. Für den Fall, dass zwei Oscar®-Nominierte gleich viele Stimmen erhalten gilt die Regelung, dass beide einen Oscar® erhalten.

Nach diesem Schema laufen auch die Oscar® Nominierungen 2015 ab. Die komplette Filmbranche ist im Moment gespannt, wer denn zu den Siegern zählen wird. Nimmt ein völliger Newcomer oder Underdog den Preis entgegen oder verlassen die alten Hasen der Filmbranche die Verleihung mit einer goldenen Statue im Gepäck? Alle Augen in der Filmwelt sind gespannt auf Hollywood gerichtet und man darf gespannt sein, wem dieses Jahr die Ehre zuteilwird, einen Academy Award zu erhalten.

Alle Oscar®-Nominierungen

Bester Film

Bester Hauptdarsteller

Beste Hauptdarstellerin

Bester Nebendarsteller

Beste Nebendarstellerin

Beste Regie

Bestes Originaldrehbuch

Bestes adaptiertes Drehbuch

Bester Animationsfilm

  • Baymax – Riesiges Robowabohu – Don Hall, Chris Williams, Roy Conli
  • Die Boxtrolls – Anthony Stacchi, Graham Annable, Travis Knight
  • Drachenzähmen leicht gemacht 2 – Dean DeBlois, Bonnie Arnold
  • Die Legende der Prinzessin Kaguya – Isao Takahata, Yoshiaki Nishimura
  • Song of the Sea – Tomm Moore, Paul Young

Bester fremdsprachiger Film

  • Ida – Polen (Regie: Paweł Pawlikowski)
  • Leviathan – Russland (Regie: Andrei Swjaginzew)
  • Tangerines – Estland, Georgien (Regie: Zaza Urušadze)
  • Timbuktu – Mauretanien (Regie: Abderrahmane Sissako)
  • Wild Tales – Jeder dreht mal durch! – Argentinien (Regie: Damián Szifron)

Bester animierter Kurzfilm

  • The Bigger Picture – Daisy Jacobs, Christopher Hees
  • The Dam Keeper – Robert Kondo, Dice Tsutsumi
  • Liebe geht durch den Magen – Patrick Osborne, Kristina Reed
  • Me and My Moulton – Torill Kove
  • A Single Life – Joris Oprins

Bester Kurzfilm

  • Aya – Oded Binnun, Mihal Brezis
  • Boogaloo and Graham – Michael Lennox, Ronan Blaney
  • Butter Lamp – Hu Wei, Julien Féret
  • Parvaneh – Talkhon Hamzavi, Stefan Eichenberger
  • The Phone Call – Mat Kirkby, James Lucas

Bestes Szenenbild

Beste Kamera

Bestes Kostümdesign

Bester Dokumentarfilm

  • Citizenfour – Laura Poitras, Mathilde Bonnefoy, Dirk Wilutzky
  • Finding Vivian Maier – John Maloof, Charlie Siskel
  • Last Days in Vietnam – Rory Kennedy, Keven McAlester
  • Das Salz der Erde – Wim Wenders, Juliano Ribeiro Salgado, David Rosier
  • Virunga – Orlando von Einsiedel, Joanna Natasegara

Bester Dokumentar-Kurzfilm

  • Crisis Hotline: Veterans Press 1 – Ellen Goosenberg Kent, Dana Perry
  • Joanna – Aneta Kopacz
  • Our Curse – Tomasz Śliwiński, Maciej Ślesicki
  • The Reaper – Gabriel Serra Argüello
  • White Earth – J. Christian Jensen

Bester Schnitt

Bestes Make-up und beste Frisuren

Beste Filmmusik

Bester Filmsong

  • „Everything Is Awesome“ aus The LEGO Movie – Shawn Patterson
  • „Glory“ aus Selma – John Stephens und Lonnie Lynn
  • „Grateful“ aus Beyond the Lights – Diane Warren
  • „I'm Not Gonna Miss You“ aus Glen Campbell: I'll Be Me – Glen Campbell und Julian Raymond
  • „Lost Stars“ aus Can a Song Save Your Life? (Begin Again) – Gregg Alexander und Danielle Brisebois

Bester Ton

Bester Tonschnitt

Beste visuelle Effekte

  • Guardians of the Galaxy – Stephane Ceretti, Nicolas Aithadi, Jonathan Fawkner, Paul Corbould
  • Interstellar – Paul Franklin, Andrew Lockley, Ian Hunter, Scott Fisher
  • Planet der Affen: Revolution – Joe Letteri, Dan Lemmon, Daniel Barrett, Erik Winquist
  • The Return of the First Avenger (Captain America: The Winter Soldier) – Dan DeLeeuw, Russell Earl, Bryan Grill, Dan Sudick
  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit – Richard Stammers, Lou Pecora, Tim Crosbie, Cameron Waldbauer

Die nominierten besten Hauptdarsteller/innen

Cumberbatch, Redmayne & Co.

Einige der Oscar®-Kategorien liegen mehr im Interessensfokus der Öffentlichkeit als andere. Diese Frage beschäftigt ganz Hollywood und alle Filmfans dieser Welt: "Wer hat es geschafft und wurde als Beste/r Hauptdarsteller/in nominiert?"

Zum Artikel

Die nominierten besten Nebendarsteller/innen

Alles rund um die Oscars® 2015

ProSieben präsentierte die 87. Academy Awards - live und exklusiv aus dem Dolby Theatre in Hollywood! Durch die Gala führte erstmals der Schauspieler Neil Patrick Harris ("How I Met Your Mother"). Wer gehörte dieses Jahr zu den glücklichen Preisträgern?

Alles rund um das Event

Kommentare

Alles rund um die Oscars® 2015

Die Oscars® 2015