Classic Open Air

Programm

Nächtliches Feuerwerk am Gendarmenmarkt
© DAVIDS/Darmer

Donnerstag, 21. Juli

First Night - Die Jubiläumsgala
Highlights aus 25 Jahren

In Zusammenarbeit mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Seit einigen Jahren eröffnet die „First Night“ traditionell das jährliche Classic Open Air Festival. In den zurückliegenden Jahren immer mit einer Mischung von Highlights aus Classics und Pop, von großer klassischer Musik und modernen Cross Over Bearbeitungen.

Gleichzeitig soll dieses Konzert aber auch einen Ausblick auf die nachfolgenden Konzerte geben, in denen unsere Gratulanten zusätzlich zu sehen und zu hören sind.

Es spielt das Deutsche Filmorchester Babelsberg unter der Leitung von Robert Reimer.

Freitag, 22. Juli

Wiener Blut - von Strauß bis Udo Jürgens
Traummelodien aus Oper, Operette, Musical und Austro Pop

Mit einem Strauß-Konzert hat es 1992 begonnen, nicht zuletzt als Erinnerung an die legendären Operetten- und Musicalkonzerte in der Mitte Berlins.

2016 gibt es eine weitere Programmvariante dieses Genres mit Arien und Duetten aus Operetten von Johann Strauß und Robert Stolz. Einen besonderen Platz nimmt Mozart in diesem Konzert ein, zunächst original-klassisch mit Musik aus der „Zauberflöte“, „Don Giovanni“ und „Le Nozze di Figaro“ und einem exzellenten Klavierkonzert, dann aber mit Highlights aus „Mozart - das Musical“, dem reizenden „Little Amadeus“ von Heinz Rudolf Kunze bis zu Falcos „Rock Me Amadeus“. 

Konzert auf dem Gendarmenmarkt
© DAVIDS/Sven Darmer

Samstag, 23. Juli

Die Welt der Oper in Licht und Feuer
Die große Operngala mit Werken von Verdi, Rossini + Wagner

Der Samstag hat sich in den letzten Jahren auf dem Gendarmenmarkt als der große „klassische Abend“ etabliert. Nach Barock, Wiener Klassik und Romantik nun als inszeniertes Konzert mit Musik aus der Welt der Oper – stimmungsvoll optisch illuminiert durch Lichtspiele, Projektionen, Feuerschalen und pyrotechnische Effekte.

Die Solisten an diesem Abend sind Jardena Flückiger (Sopran), Kristi Anna Isene (Sopran), Anna Wagner (Mezzosporan), Karo Khachatryan (Tenor), Alexandru Constantinescu (Bariton), Thomas Rettensteiner (Bariton).

Sonntag, 24. Juli

25 Jahre - Das Konzerthausorchester gratuliert
Gershwin, Bernstein & Friends

Gleich drei international ausgezeichnete Klassikstars sind Solisten in einem Programm. Die deutsche Sopranistin Nadja Michael, der exzentrische New Yorker Organist Cameron Carpenter und der junge australisch-taiwanesische Geigenvirtuose Ray Chen schwelgen gemeinsam mit Orchester und Publikum in Klassikern amerikanischer Musik – Gendarmenmarkt goes Broadway!

Dieses Jahr können sich spontane Berlin-Besucher ebenso wie langjährige Abonnenten des Hauses beim Classic Open Air-Jubiläum auf etwas ganz Besonderes freuen: Unter Dirigent Kristjan Järvi ist das Konzerthausorchester Berlin nach längerer Pause wieder dabei.

Montag, 25. Juli, 19.30 Uhr

Chris de Burgh
mit Band und Neues Sinfonieorchester Berlin

Schon einmal gab der irische Weltstar ein atemberaubendes Konzert am Gendarmenmarkt, über das er selbst  heute noch schwärmt. Chris De Burgh kehrt im Rahmen seiner Sommer-Tournee auf die Bühne des Gendarmenmarkts zurück und wird mit Band und Sinfonieorchester die größten Hits (u.a. „Don’t Pay the Ferryman“, „Lady in Red“) seiner 40-jährigen Karriere zu Ehren des 25. Classic Open Air präsentieren. Dabei wird er begleitet vom Neuen Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Gregor du Buclet, einem Cross-Over erfahrenen Dirigenten.

Facebook