Ratgeber

Playlist

Abnehmen im Urlaub: Dr. Papes All-Inclusive-Diät

Trotz leckerem All-Inclusive-Buffet sogar noch schlanker als zuvor aus dem Urlaub kommen? Abnehm-Experte Dr. Detlef Pape verrät das Geheimnis der All-Inclusive-Diät.

25.06.2013 22:20 | 9:27 Min | © Sat.1

Im Urlaub hat meist auch die Diät Pause - schließlich will man sich in der schönsten Zeit des Jahres erholen und nicht etwa Kalorien zählen. Die Folge: Ruckzuck sind in ein paar Wochen die hart abtrainierten Pfunde wieder drauf. Das muss nicht sein, sagt Ernährungsexperte Dr. Detlef Pape. Wer ein paar Regeln beachtet, kann sogar schlanker aus dem Urlaub zurückkommen.

All-Inclusive-Diät: Frühstück

Morgens sind Kohlenhydrate in Kombination mit Proteinen tabu, denn die Kombi verdoppelt die Insulin-Reaktion. Auch tierische Fette, wie sie etwa in Schinken und Ei enthalten sind, sind am Morgen für die Figur Gift. Die tierischen Fette hemmen nämlich gleich schon beim Frühstück die Muskelarbeit - Fett kann so nicht verbrannt werden, sondern lagert sich stattdessen an den Hüften an.

Besser: Kohlenhydrate in Hülle und Fülle! Statt also morgens das Brötchen mit Wurst und Käse zu belegen, lieber zu süßem Aufstrich greifen, rät Diät-Papst Dr. Pape.

All-Inclusive-Diät: Mittagessen

Zwischen Frühstück und Mittagessen sollten fünf Stunden liegen - Zwischenmahlzeiten sind in dieser Zeit tabu! Dafür darf am Mittag ordentlich geschlemmt werden, ganz nach dem Motto: Erlaubt ist, was schmeckt! Selbst auf Pommes, Nudeln, Eiscreme und ein kühles Bier muss man bei der All-Inclusive-Diät nicht verzichten. Auch sonst braucht man beim Mittagessen keinerlei Diät-Regeln beachten.

Der Grund: In der Mittagszeit läuft unser Stoffwechsel auf Hochtouren. Fett wird jetzt als Energiespender vermehrt in die Muskeln transportiert und dort verbrannt.

Am Mittag also ordentlich reinhauen - denn bis zum Abendessen ist wieder Enthaltsamkeit angesagt.

All-Inclusive-Diät: Abendessen

Beim Abendessen ist Eiweiß top - davon gerne reichlich! Mindestens 200 Gramm proteinreiches Fleisch oder Fisch sollten bei der All-Inclusive-Diät jetzt auf den Teller kommen. Dazu gibt es reichlich Gemüse. Optimal: Ein leckerer, proteinreicher Tomate-Mozzarella-Salat .

Von Kohlenhydraten, die in Brot, Kartoffeln oder Nudeln stecken, sollte man abends allerdings die Finger lassen, rät Diät-Experte Dr. Pape. Die hemmen nämlich die nächtliche Fettverbrennung.

Im Urlaub richtig satt essen und dabei auch noch abnehmen: Wer die Pape-Regeln (morgens Kohlenhydrate, mittags Mischkost, abends Eiweiß) befolgt, dem steht ein schlanker Sommer nichts mehr im Weg.

Weitere Abnehm-Tipps von Dr. Pape für die Bikinifigur:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden