Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Abnehmtricks: Die besten Methoden zur Gewichtsreduktion

Auf in den Kampf gegen überflüssige Pfunde! Doch welche psychologischen Abnehmtricks helfen wirklich beim Abnehmen? Der SAT.1 Ratgeber verrät, wie Sie Ihr Hüftgold zum Schmelzen bringen und gibt die besten Tipps, um das Gewicht danach auch langfristig zu halten.

11.02.2014 00:00 | 9:55 Min | © Sat.1

Kleine Schritte, große Wirkung: Die besten Abnehmtricks

Wer vom Abnehmen noch nicht richtig überzeugt ist, kann sich nur schlecht motivieren und eine Umstellung der eigenen Ernährungsgewohnheiten  nur schwer durchhalten. Dabei kann es helfen, sich seine Traumfigur immer wieder vorzustellen – ganz nach dem Motto „da will ich hin, dafür muss ich etwas tun“. Nur so kann der innere Schweinehund  immer wieder überwunden werden.

Außerdem wichtig: Versuchen Sie nicht, von heute auf morgen alle Essgewohnheiten auf einmal zu ändern, sondern beschränken Sie sich auf ein oder zwei kleinere Maßnahmen, die Sie 30 Tage lang durchhalten. Danach können Sie entscheiden, ob die Änderungen etwas gebracht haben und ob Sie weitermachen möchten.

Diät_2015_07_14_Abnehmtricks_Bild 1_Fotolia_Ally
Morgens Müsli mit frischem Obst statt Brötchen mit süßem Aufstrich – das genügt für die ersten Wochen in puncto Ernährungsumstellung. © Ally - Fotolia

Drei Mahlzeiten statt ständiges Futtern

Mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt – unter den Psychotricks zum Abnehmen ist dieser Tipp besonders weit verbreitet. Dabei ist er alles andere als hilfreich. Wer nämlich ständig isst, lässt dem Körper keine Zeit zur Fettverbrennung . Das Signal „ich bin satt“ wird praktisch nie gesendet. Tipp: Lieber nur drei bis vier Mahlzeiten pro Tag zu sich nehmen und dem Körper dazwischen Ruhepausen gönnen. Ebenso ungesund ist es allerdings, zwischen zwei Mahlzeiten sieben bis acht Stunden Zeit verstreichen zu lassen, denn dann fehlen dem Körper wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Die goldene Mitte ist wie so oft ideal.

Hilfreiche Psychotricks zum Abnehmen

Morgens aufs Frühstück verzichten? Keine gute Idee, denn das hilft garantiert nicht beim Abnehmen. Wer vor der Arbeit nichts isst, holt das über den Tag nach – und zwar in größerer Menge. Dann kommen statt 400 Kalorien schnell 600 oder 700 zusammen. Gut zu wissen: Abnehmen fängt nicht erst beim Essen, sondern schon beim Tischdecken an. Studien haben ergeben, dass man weniger isst, wenn volle Schüsseln mit Kartoffeln, Fleisch und Sauerkraut nicht direkt auf dem Tisch stehen. Befindet sich der Nachschlag praktisch vor der Nase, essen die meisten zwei oder drei statt nur eine Portion.

Diät_2015_07_14_Abnehmtricks_Bild 2_Fotolia_highwaystarz
Die besten Abnehmtricks: von kleinen Tellern essen, jede Mahlzeit genießen und den Nachschlag in der Küche lassen. © highwaystarz - Fotolia

Die besten Abnehmtricks sind oft ganz simpel: Essen Sie von kleinen Tellern und nehmen Sie sich Zeit für jede Mahlzeit. Warum? Der Körper braucht etwa 20 Minuten, damit die ersten Sättigungssignale im Gehirn ankommen. Schnell ein Burger auf die Hand oder hastiges Hinunterschlingen sind daher Gift für die Figur. Fazit: Es sind nicht die Radikalmethoden, sondern oftmals kleine Abnehmtricks, die den größten Erfolg versprechen.

Übrigens: Die Abnehmtricks der Stars nehmen Sie sich lieber nicht zum Vorbild. Die sind mitunter nicht nur skurril, sondern auch gesundheitlich nicht gerade die besten. Darunter: gefrorene Früchte statt richtiger Mahlzeiten, Radikaldiät sowie Alkohol und Zigaretten statt fester Nahrung.

Gewicht dauerhaft halten

Die besten Abnehmtricks nützen nichts, wenn schon nach wenigen Tagen oder Wochen alle Pfunde wieder zurück auf den Hüften sind. Um dem unliebsamen Jojo-Effekt  vorzubeugen, hilft natürlich nicht nur eine Ernährungsumstellung, sondern ist auch regelmäßiger Sport wichtig. Jeden Tag eine halbe Stunde Bewegung ist optimal – ob am Stück oder über den Tag verteilt, spielt dabei keine Rolle.

Und: Finger weg von kalorienhaltigen Snacks wie Chips und Schoki, das sind echte Dickmacher. Greifen Sie stattdessen zu Obst oder Gemüse als Zwischenmahlzeiten. Apfel, Birne, Karotte und Co. machen satt und sind gesund. Weitere Tipps, wie Sie im Alltag Ihr Gewicht halten, finden Sie hier, im SAT.1 Ratgeber.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden