Ratgeber

Abnehmen mit dem Diät-Tagebuch

Diät-Tagebuch: Dokumentiertes Abnehmen

Ein Diät-Tagebuch kann auf dem Weg zur Traumfigur sehr hilfreich sein. Das Dokumentieren Ihres Essverhaltens, vor allem aber der Erfolge und Niederlagen bringt Sie Ihrem Ziel ein gutes Stück näher. Wie Sie die Gewichtsreduktion mit dem Tagebuch unterstützen können, erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

Diät_2016_04_04_diät tagebuch_Schmuckbild_Fotolia_BillionPhotos.com
Mit einem Diät-Tagebuch können Sie Ihre Abnehmkur effektiv kontrollieren. © BillionPhotos.com - Fotolia

Planung ist alles

Egal, welche Diät Sie machen, Sie folgen dabei meist einem Plan : keine Kohlenhydrate, eine Woche nur Kohlsuppe, Kalorien zählen und so weiter und so fort. Das Ziel ist es, Ihr Essverhalten zumindest kurzzeitig zu ändern. Ob das auch Früchte trägt, zeigt die Waage oder das Maßband. Doch manchmal will es mit dem Gewichtsverlust einfach nicht so recht klappen. Der Grund ist den meisten unklar. Hier kommt das Diät-Tagebuch ins Spiel. Die eine oder andere Vorlage finden Sie online. Einfach ausdrucken und schon kann die Diät beginnen.

Ähnlich wie in einem normalen Tagebuch notieren Sie in diesem Büchlein oder Heft, dass es übrigens auch als App gibt, was Sie am Tag gegessen haben. Klappen kann das natürlich nur, wenn Sie hierbei vollkommen ehrlich sind. Also keine Sünde auslassen! Sie können aber natürlich schon im Vorwege eintragen, was Sie sich für den Tag vornehmen. Auch ganze Speisepläne können im Diät-Tagebuch Platz finden. Tragen Sie aber am Ende auch ein, ob Sie Ihr Ziel erreichen konnten.

Beim Abnehmen Muster erkennen

Diät_2016_04_04_diät tagebuch_Bild1_pixabay
Bewegung gehört zu jeder Diät dazu. Auch Spaziergänge, Fitnesseinheiten und Co. werden im Tagebuch dokumentiert. © pixabay

Für einen optimalen Vorher-Nachher-Vergleich, sollten Sie sich in regelmäßigen Abständen wiegen. Notieren Sie die Zahlen, denn so zeigt sich womöglich schnell, weshalb die Diät nur schleppend vorangeht. Im Diät-Tagebuch offenbaren sich nämlich Muster: Nächtliche Gänge zum Kühlschrank fallen ebenso wenig unter den Tisch wie das Eis am Nachmittag. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, gezielt gegen alte Verhaltensmuster anzukämpfen. Ein weiterer wichtiger Punkt für jede Diät: Bewegung. Schreiben Sie täglich auf, was für sportliche Aktivitäten Sie am Tag geschafft haben.

Diät-Tagebuch als Motivation

Doch sehen Sie das Diät-Tagebuch nicht als Überwacher. Vielmehr dient die Dokumentation als Motivation. Denn auch Erfolge beim Abnehmen werden natürlich festgehalten. Vor allem hilft es dabei, die eigenen Vorsätze nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Damit das klappt, sollten Ihre Ziele jedoch realistisch sein. Andernfalls lässt der Antrieb schnell nach.

Elektronische Möglichkeiten

Diät_2016_04_04_diät tagebuch_Bild2_pixabay
Unterwegs die Diät im Blick - mit einer App als Diät-Tagebuch. © pixabay

Natürlich können Sie Ihre Daten auch am PC in Form einer Excel-Tabelle notieren. Noch einfacher wird es mit einer Dokumentation via App. Einige mobile Anwendungsprogramme sind sogar kostenlos. Ihr Vorteil: Sie lassen sich auch von unterwegs bedienen. So wird kein Eintrag vergessen. Ein weiterer Pluspunkt: Features wie Wochenauswertungen, Gewichtskurven und Rezepte.

Fazit: Beim Abnehmen ein Diät-Tagebuch zu führen, hat viele Vorteile. So dokumentieren Sie Ihre Erfolge und Misserfolge und können eingefahrenen Verhaltensmustern auf die Spur kommen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden