Ratgeber

Playlist

Insulin-Trennkost: Diät und SiS-Rezepte für Diabetiker

Diabetiker leiden unter einem erhöhten Insulinspiegel und nicht selten auch unter Übergewicht. Doch kann Insulin-Trennkost Menschen beim Abnehmen helfen, die zuckerkrank sind? Die Schlank im Schlaf-Diät, kurz SiS-Diät, macht’s möglich – Erfinder Dr. Pape klärt auf und gibt Tipps für Rezepte.

28.01.2014 22:20 | 0:57 Min | © Sat.1

Erfahrungen mit der Insulin-Trennkost: Für Diabetiker geeignet?

Nichts ist besser zum Abnehmen mit Diabetes geeignet als eine Zucker-Eiweiß-Trennkost. Insulin, das Hormon, das den Zuckerstoffwechsel regelt, senkt den Blutzuckerspiegel – und an diesem Hormon mangelt es Diabetikern bekanntlich. Das, was jahrelang den Insulinspiegel in die Höhe getrieben hat, nämlich ein hoher Blutzuckerwert quasi rund um die Uhr, wird mit der Insulin-Trennkost, oder auch Schlank im Schlaf-Diät , verhindert. Wie? Indem abends nur Eiweiße auf den Teller kommen – sprich Fleisch und Gemüse –, die den Blutzuckerspiegel niedrig halten. So kann die Fettverbrennung  in der Nacht so richtig durchstarten.

Diät_2015_07_14_Insulin-Trennkost_Bild 1_Fotolia_Spectral-Design
Wer wie bei der Schlank im Schlaf-Diät abends auf Kohlenhydrate verzichtet, bei dem wird nachts die Fettverbrennung angekurbelt – ein Abnehmgarant, laut Dr. Pape. © Spectral-Design - Fotolia

Dr. Pape verspricht aber noch mehr: Mit der Insulin-Trennkost können Diabetiker nämlich nicht nur abnehmen. Mit dem Schlank im Schlaf-Diät-Programm ist es sogar möglich, den Diabetes wegzuessen, sofern die Ernährungsgrundsätze der Diät beachtet werden. Klingt gut, doch was bedeutet das in der Praxis?

Schlank im Schlaf-Ernährungskonzept: Abnehmen mit Diabetes

Abnehmen mit Diabetes funktioniert dank der Schlank im Schlaf-Diät  genauso wie für Nicht-Diabetiker: Morgens stehen Kohlenhydrate auf dem Speiseplan, sprich Brötchen, Marmelade, Honig, Müsli und Obst – das alles ist erlaubt und wichtig, um den Hunger zu stillen und lange satt zu machen. Ein reichhaltiges Frühstück liefert dem Körper ausreichend Energie für den Tag. Mittags können Sie dann mischen, sprich Kohlenhydrate mit Gemüse und Fleisch oder Fisch kombinieren, denn zu dieser Zeit kann der Körper einen hohen Insulinspiegel gut verkraften.

Am Abend sollten Sie auf Kohlenhydrate hingegen vollends verzichten, denn beides, ein hoher Insulinspiegel und die Anregung vom Fettabbau , ist für die bevorstehende Nacht eher suboptimal. Tipp: Essen Sie zum Beispiel Salat mit etwas Hähnchenbrust oder Fisch mit Gemüse, beide Gerichte enthalten viel Eiweiß und leiten den Regenerationsprozess für die Nacht ein.

Diät_2015_07_14_Insulin-Trennkost_Bild 2_Fotolia_Dani Vincek
Das perfekte Abendessen für eine Insulin-Trennkost: Salat mit Hähnchenbrust, einem wichtigen Eiweißlieferanten. © Dani Vincek - Fotolia

Trennkost: Auch eine Frage der Zeit

Nicht nur auf die Qualität des Essens kommt es an, sondern auch darauf, wann Sie essen. Wichtig fürs Abnehmen mit Diabetes ebenso wie ohne ist es nämlich, dass der Insulinspiegel zwischen den Mahlzeiten sinken kann – und das klappt nur, wenn mindestens fünf Stunden zwischen Frühstück, Mittag- und Abendessen liegen. Das Gute an der Methode: Sie müssen nicht hungern, sondern nur Ihre Ernährung etwas umstellen .

Insulin-Trennkost: Tabelle und Rezepte

Dank einer Trennkost-Tabelle lassen sich kohlenhydratreiche und eiweißreiche Lebensmittel gut voneinander unterscheiden. Zur ersten Gruppe zählen Gemüsesorten wie Kartoffeln, Grünkohl und Schwarzwurzeln, Obst wie Bananen und Datteln, Getreideprodukte und Honig sowie Sirup. Viel Eiweiß enthalten hingegen Fleisch, Wurst, Fisch, gekochter Spinat, die meisten Obstsorgen, Milch- und Käseprodukte sowie Fruchtsäfte und Eier.

Anhand dieser Tabelle können Sie die Insulin-Trennkost ohne Probleme durchführen. Rezepte für morgens, mittags und abends finden sich allerhand. Da vor allem Frühstück und Abendessen bei der Schlank im Schlaf-Diät tricky sind, hier ein paar Tipps: Müsli mit Milch oder Joghurt sind morgens tabu. Stattdessen können Sie aber ohne Probleme Saft nehmen. Schokocroissants, Marmeladenbrot und Brötchen mit Wurstaufschnitt oder Lachs sind ebenfalls erlaubt.

Diät_2015_07_14_Insulin-Trennkost_Bild 3_Fotolia_Christian Fischer
Frühstücks-Rezepte dürfen bei der Insulin-Trennkost nur kein Eiweiß enthalten. Alles andere ist erlaubt: Müsli, Obst, Marmelade, Honig, Croissants, Saft.] © Christian Fischer - Fotolia

Rezepte für abends kehren das Morgen-Programm einfach um. Jetzt verzichten Sie nämlich auf Kohlenhydrate und essen stattdessen möglichst eiweißreich. Was die Schlank im Schlaf-Diät zum Abendessen [URL neu fehlt] vorsieht, erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden