Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Mit der Detox-Diät den Körper entgiften

Mit einer Detox-Diät können Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun: Das spezielle Ernährungskonzept trägt zum Entgiften bei und kann durch wohltuende Wellness-Anwendungen ergänzt werden.

02.03.2011 05:30 | 3:29 Min | © SAT.1

Ernährung bei Detox

Bei Detox handelt es sich um eine Kur zum Entgiften. Durch Stress, falsche Ernährung , Rauchen oder Alkohol gelangen Gifte in den Körper, die durch Detox wieder abgeführt werden sollen – der Körper wird also entschlackt. Die richtige Ernährung ist beim Entgiften des Körpers das A und O.

Ein leckeres Gericht für die Detox-Diät ist zum Beispiel ein Risotto aus Getreide mit Spitzkohl. Zutaten wie Kreuzkümmel haben dabei eine entschlackende Wirkung. Zuerst werden Zwiebeln und Ingwer mit den Getreidekörnern gemischt und mit Brühe angesetzt. Dazu karamellisieren Sie Rote Bete. Der Spitzkohl wird fein geschnitten, mit Kreuzkümmel und Muskatnuss gewürzt und mit Papaya und der Roten Bete unter das gegarte Getreide gehoben.

Ergänzende Anwendungen zur Detox-Diät

Viele Wellness-Hotels oder Luxus-Spas bieten mittlerweile spezielle Behandlungen als Ergänzung zur Detox-Diät an. Sie können Detox-Behandlungen aber auch zu Hause durchführen, beispielsweise mit einem Peeling. Für die Peeling-Paste benötigen Sie Sesamöl, gemahlenes Gerstenschrot und desinfizierendes Kichererbsenmehl. Dazu kommen Kräuter wie Salbei und Schafgarbe, die besänftigen und stärken sollen. Die Wirkstoffe zum Entgiften stecken im Sesamöl, das es in konzentrierter Form im Reformhaus zu kaufen gibt.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden