Ratgeber

Abnehmen in zwei Wochen mit der New York Diät

New York Diät: Mit strengem Plan abspecken

Viele Promis schwören auf die New York-Diät von David Kirsch. Mit einem ausgeklügelten Plan, der die Ernährung genauso einbezieht wie Sport, sollen bereits nach 2 Wochen starke Erfolge zu verzeichnen sein. Wie Sie mit dem Programm abnehmen, lesen Sie hier, im SAT.1 Ratgeber.

Wer mit der New York-Diät abnehmen will, muss diszipliniert sein und neben de...
Wer mit der New York-Diät abnehmen will, muss diszipliniert sein und neben der richtigen Ernährung auch viel Sport treiben. © oneinchpunch - Fotolia

Das Prinzip der New York Diät: Abnehmen nach Plan

Das Programm der New York-Diät klingt sehr erfolgversprechend. In den ersten 2 Wochen sollen die Teilnehmer bereits bis zu 7 Kilo Körpergewicht verlieren können. Doch um dieses Ziel zu erreichen, müssen Abnehmwillige einem strengen Plan folgen. Nur, wer den strikten Ernährungsplan und ein ausgeklügeltes Sportprogramm kontinuierlich durchzieht, kann sich später über einen strafferen Körper mit flachem Bauch freuen.

Der Ernährungsplan

Die amerikanischen Klassiker wie Burger oder Bagel werden bei diesem Plan von...
Die amerikanischen Klassiker wie Burger oder Bagel werden bei diesem Plan von der Speisekarte gestrichen. © Springfield Gallery - Fotolia

Zu Anfang wird bei der New York-Diät ein Ernährungsplan erstellt. Der ist in drei Phasen eingeteilt. In Phase 1 sind nur Gemüse, Salat, Fisch und weißes Fleisch erlaubt. Nüsse dienen als Snack für zwischendurch. Wer am Morgen auf Brötchen oder Müsli steht, wird enttäuscht – zum Frühstück wird ein Protein-Shake empfohlen. In Phase 2 landen wieder nach und nach geringe Mengen Kohlenhydrate und Fette auf dem Tisch. Bevorzugt können Sie hier Bohnen, Quinoa, Linsen oder Süßkartoffeln verarbeiten. Phase 3 dient dazu, einen neuen Ernährungsplan zu erstellen, den Teilnehmer auch langfristig beibehalten können. Hier dürfen Sie pro Tag zwei Nahrungsmittel verzehren, die normalerweise auf der roten Liste stehen. Dazu gehören: Alkohol, Brot, Kohlenhydrate, Milchprodukte, Süßigkeiten, Früchte und die Fette, die vom Rind, Schwein oder Wild stammen. So der Plan beim streng geregelten Abnehmen.

Ohne straffes Sportprogramm keine Erfolge

Jeden Tag müssen Abnehmwillige schwitzen, um das Gewebe zu straffen und einen...
Jeden Tag müssen Abnehmwillige schwitzen, um das Gewebe zu straffen und einen Körper wie die Stars zu bekommen. © Syda Productions - Fotolia

Sportmuffel werden mit der New York-Diät überfordert sein – denn hier bleibt es nicht bei sanften Workout-Übungen. Der Plan verlangt von den Diät-Teilnehmern, zwei Mal am Tag zu schwitzen – und das ganze 45 bis 90 Minuten. Laut David Kirsch sei das vorrangige Ziel dabei nicht, neue Muskeln aufzubauen, sondern das vorhandene Gewebe zu straffen und in Form zu bringen. Deshalb basiert der Sportplan auf Herz-Kreislauf-Training und muskelstraffendem Krafttraining, ideal zum Abnehmen.

Wie sind die Erfahrungen?

Die New York-Diät ist kein Zuckerschlecken – zum Glück, denn so würde sich schließlich auch kein Gewicht reduzieren lassen. Das ist auch der große Vorteil der Methode: Binnen kürzester Zeit können Sie hiermit richtig viel abnehmen. Und auch der Körper dankt es Ihnen. Schnell werden Sie vom Fitness-Muffel zur Sportskanone.

Doch auch die Nachteile sind nicht unerheblich. Schließlich ist die Lebensmittelauswahl stark eingeschränkt. Essen gehen oder ein gemütliches Dinner bei Freunden wird so schnell zum komplizierten Unterfangen – denn Ausnahmen sind nur bedingt erlaubt. Experten zweifeln außerdem an der Wirksamkeit des Sportprogramms. Durch den anstrengenden Plan können sich die Muskeln kaum von den Strapazen regenerieren.

Fazit: Wer schnell abnehmen will, der ist mit dem Plan des amerikanischen Fitness-Gurus David Kirsch gut bedient. Die New York-Diät verspricht schnelle Erfolge – doch das fordert definitiv vollen Einsatz.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden