Ratgeber

Fruchtig, easy und kalorienarm

Abnehmshakes selber machen: So klappt‘s

Mehr als die Hälfte der Deutschen sind übergewichtig, etwa 23 Prozent sogar fettleibig – kein Wunder, dass Abnehmshakes und andere Diäten  so gefragt sind wie nie. Doch was taugen die Drinks im Alltag und wie können Sie sie selber machen? Der SAT.1 Ratgeber verrät's.

Abnehmshakes_Pixabay
© Pixabay.com

Traumgewicht versus Realität

Der Weg zum Wunschgewicht  ist für die meisten steinig und mit vielen Entbehrungen verbunden. Abnehmshakes können helfen, sich gesund zu ernähren  und gleichzeitig ein paar Pfunde zu verlieren. Tipp: Statt für viel Geld im Reformhaus oder in der Drogerie Fertigshakes zu kaufen, können Sie diese auch selber machen. So bestimmen Sie selbst, welche Zutaten Sie verwenden und ersetzen ein bis zwei Mahlzeiten pro Tag durch einen vitaminreichen Drink.

Praktisch auch to go, denn Abnehmshakes können Sie morgens mixen und dann bequem mitnehmen – so sparen Sie nicht nur Kalorien, sondern auch Zeit. Und vielseitig sind sie allemal, denn geshaked werden dürfen alle reifen Früchte – am besten mit Schale, denn die Vitamine liegen bei Obst und Gemüse meist direkt darunter. Tipp: Greifen Sie am besten zu Bio-Ware, denn hier können Sie die Schale bedenkenlos mitessen. Ausnahme: Früchte mit nicht essbarer Schale wie Bananen, Orangen und Co.

Abnehmshakes selber machen: Rezept

Drei Fliegen mit einer Klappe schlagen Sie mit einem Mango-Orangen-Lassi, denn der ist nicht nur fruchtig, sondern auch kalorienarm und im Handumdrehen zubereitet. Für drei Portionen brauchen Sie: je eine Mango und Orange, 250 Gramm Naturjoghurt, 400 Milliliter Mineralwasser, einen Esslöffel Honig und eine Prise Kardamom für den Geschmack – das war’s.

Kann's losgehen? Dann schälen Sie die Mango, lösen Sie das Fruchtfleisch vom Kern und schneiden Sie es in Stücke. Anschließend die Orange auspressen, mit der Mango, dem Joghurt sowie Wasser mixen und anschließend mit Honig und Kardamom würzen. Nun shaken und den Lassi in kühle Gläser füllen. Für die Optik abschließend noch mit etwas Kardamom bestreuen und eine Mangospalte ans Glas stecken. Guten Hunger – oder eben Durst!

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden