Ratgeber

Jeder Gang macht schlank

Abnehmen durch Laufen: Tipps für die Fettverbrennung

Klar: Sport allein hilft nicht beim Abnehmen. Durch Laufen an der frischen Luft tun Sie Ihrem Körper aber auf jeden Fall etwas Gutes. Der Vorteil beim Joggen: Sie können einfach Ihre Sportsachen anziehen und loslaufen. Das spart Zeit und lässt dem inneren Schweinehund  keine Chance. Was Sie über den Kalorienverbrauch beim Laufen wissen sollten, erfahren Sie hier.

Abnehmen durch Laufen Pixabay
© Pixabay.com

Abnehmen durch Laufen: Effektives Ausdauertraining

Joggen ist das perfekte Ausdauertraining  und der Breitensport schlechthin. Denn: Laufen ist nicht nur gut für die Kondition, sondern stärkt auch Herz-Kreislauf- und Immunsystem, fördert die Fettverbrennung und stärkt einzelne Muskelgruppen im Körper. Wie hoch beim Joggen der Kalorienverbrauch  allerdings genau ist, hängt von Geschlecht, Alter, Gewicht ab, lässt sich also pauschal nicht sagen.

Wie lange, wie schnell, wie oft?

Es heißt: Erst ab einer halben Stunde Joggen beginnt der Körper mit der Fettverbrennung – möglichst langsam und lange zu laufen, sei daher besonders effektiv. Wie oft haben angehende und regelmäßige Läufer diesen Satz wohl schon gehört? Studien haben allerdings ergeben: Alles Quatsch, denn schon von der ersten Minute Bewegung an verbrennt der Körper Fett. Je schneller Sie übrigens joggen, desto mehr Energie gibt der Körper ab. Also: Ruhig Gas geben beim Laufen, denn dann ist der Kalorienverbrauch am höchsten.

Abnehmen durch Laufen – schon vor dem Frühstück?

Hartnäckig hält sich in Läuferkreisen auch der Mythos vom Joggen auf nüchternen Magen. Warum das so effektiv sein soll? Weil Energie zuerst aus Kohlenhydraten verbrannt werden. Ist dieser Speicher im Körper hingegen leer wie nach dem Schlafen, werden Fettreserven angegriffen. Praktisch, oder?

Doch wie so oft gibt es auch hier zwei Seiten der Medaille, denn Fette werden nur verbrannt, wenn der Kohlenhydratespeicher noch gefüllt ist. Ist das nicht der Fall und Sie laufen morgens vor dem Frühstück Ihre Runden, knurrt Ihnen nicht nur der Magen, sondern Sie sind auch kaum leistungsfähig. Tipp: Essen Sie vor dem Sport zumindest eine Kleinigkeit – zum Beispiel eine Banane. Die gibt Power und fördert die Fettverbrennung. Abnehmen durch Laufen klappt dann auch vor dem Frühstück.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden