Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Am Oberschenkel abnehmen: Übungen für schlanke Beine - Teil 2

Die weiblichen Oberschenkel sind von Natur aus gut gepolstert – während der Schwangerschaft kommen noch Pölsterchen dazu. Wer am Oberschenkel abnehmen möchte, braucht ein gutes Trainingsprogramm.

08.10.2012 10:00 | 6:20 Min | © Sat.1

Am Oberschenkel abnehmen: Trainingsdauer und -Intensität

Wer am Oberschenkel abnehmen will, muss sich ins Zeug legen: Selbst sportliche Frauen, die regelmäßig trainieren, haben oftmals ihre liebe Not mit der weiblichen Problemzone. Fitness-Coach Tanja Quade weiß, dass falsches Training sogar das Gegenteil bewirken kann: Wer stattliche Oberschenkel hat und diese täglich intensiv trainiert, wandelt das Fettgewebe zwar in Muskelmasse um – der Beinumfang bleibt jedoch gleich oder vergrößert sich sogar. Besser ist ein sanftes Training mit speziellen Übungen, die die Muskeln trainieren, ohne sie wachsen zu lassen. Tanja Quade empfiehlt drei Übungen mit 20 Wiederholungen, die dreimal pro Woche durchgeführt werden sollten.

Übung 1: Seitliche Oberschenkel trainieren

Stellen Sie sich aufrecht hin und stellen Sie die Füße schulterbreit auseinander. Spannen Sie den Bauch an und nehmen Sie die Schultern nach hinten. Stellen Sie sich nun auf die Zehenspitzen. Dabei können Sie sich vorstellen, dass ein Faden an Ihrem Kopf befestigt ist und Sie nach oben zieht. Spannen Sie die Muskulatur am Po einen Moment lang kräftig an, lassen Sie locker und gehen Sie dann in die Ausgangsposition zurück.

Übung 2: Großen Gesäßmuskel trainieren

Stellen Sie die Füße schulterbreit auseinander, spannen die Bauchmuskeln an und nehmen die Schultern zurück. Beugen Sie den Oberkörper nach vorne und achten Sie darauf, dass Ihr Blick nach unten zeigt. Strecken Sie nun ein Bein nach hinten und heben es an. Die Hüften sollten bei dieser Übung parallel bleiben. Absetzen und Wiederholen.

Übung 3: Gesäßtraining im Liegen

Wenn Sie am Oberschenkel abnehmen möchten, ist folgende Übung ideal, da sie mehrere große Muskelgruppen an Beinen und Po gleichzeitig trainiert: Legen Sie sich auf den Rücken, strecken die Arme seitlich vom Körper weg und stellen die Beine im 90-Grad-Winkel auf. Die Fußflächen berühren dabei komplett den Boden. Spannen Sie nun den Bauch an und heben das Gesäß langsam an, bis Ihr Oberkörper eine Diagonale beschreibt. Verharren Sie kurz in dieser Position und gehen dann langsam wieder nach unten.

Weitere Tipps gibt es hier: 

Übungen gegen Reiterhosen - Teil 1  

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden