Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Fettabbau: Fitnessübungen für Zuhause

Allein durch eine Diät Gewicht zu verlieren, ist eine große Herausforderung. Für schnelle Erfolge sollten Sie den Fettabbau mit Sport unterstützen. Also: Sagen Sie Ihren Speckröllchen den Kampf an!

20.02.2013 10:00 | 3:37 Min | © Sat.1

Fettabbau durch klassisches Krafttraining

Krafttraining ist die ideale Methode, um Ihr Gewicht zu reduzieren. Denn der Aufbau der Muskulatur ist entscheidend bei der Reduktion überflüssiger Fette. Es bieten sich mehrere Möglichkeiten, Krafttraining auszuüben. So können Sie zum Beispiel im Fitnessstudio bestimmte Körperregionen gezielt trainieren und aufbauen. Wenn Sie keine Lust auf ein Sportzentrum haben beziehungsweise Ihnen die Zeit fehlt, können Sie bestimmte Kraftübungen auch zu Hause durchführen.

Allround-Übung: Der Liegestütz

Eine beliebte Übung, mit der Sie den Fettabbau anzukurbeln können, ist zum Beispiel der Liegestütz. Damit trainieren Sie nahezu alle Muskelgruppen. Gehen Sie in den Vierfüßlerstand und strecken Sie beide Beine nach hinten aus. Ihre Hände sollten sich unter Ihren Schulterblättern befinden. Nun senken Sie Ihren Körper und atmen dabei ein. Brust und Oberarme werden bei dieser Bewegung besonders in Anspruch genommen. Anschließend drücken Sie Ihren Körper wieder nach oben und atmen aus. Wichtig: Achten Sie bei der Übung auf einen geraden Rücken und führen Sie die Bewegungen langsam durch. So sind Krafttraining und Fettabbau am effektivsten. Wiederholen Sie die Übung 10 bis 15 Mal und führen Sie je drei bis vier Sätze aus.

Fettabbau mit Ausdauersport

Als Alternative zum Krafttraining ist es wichtig, Ausdauersport zu betreiben. Vorteil: Es existiert eine Vielzahl an ausdauernden Sportarten. Sie können zum Beispiel schwimmen, joggen, Fahrrad fahren oder Inlineskaten. Sport, den Sie im Freien ausüben, ist besonders gesund, weil Sie dabei noch frische Luft schnappen. Aber auch im Inneren bieten sich viele Möglichkeiten wie zum Beispiel Spinning im Fitnessstudio oder Zirkeltraining.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden