Ratgeber

Laufend fahren

Inline Skating: Abnehmen, Bauch Beine und Po trainieren

Beim Laufen kommen Sie kaum voran und Radfahren ist irgendwie langweilig? Wie wäre es dann mit Inline Skating? Abnehmen können Sie so nämlich, indem Sie laufend fahren. Alles zu Kalorienverbrauch und Übungen hier.

rollerblade-20155
© dpa

Topfit dank Inline Skating

Kaum ein Sport ist so wenig Sport und gleichzeitig doch so effektiv wie Inline Skating. Denn natürlich kommen Sie dabei so richtig ins Schwitzen – doch der Funfaktor ist mindestens ebenso groß wie die Anstrengung. Und was ist schließlich besser als Spaßhaben und Abnehmen?! Der Vorteil beim Skaten: Sie trainieren nicht nur Ihre Ausdauer und Kraft, sondern auch die Koordination. Außerdem sorgt die Bewegung für straffere Haut, definierte Beine und einen knackigen Po.

Und das Beste: Sie verbrennen jede Menge Energie. Der Kalorienverbrauch liegt pro 45 Minuten-Einheit bei etwa 340 – gar nicht so schlecht für ein bisschen kontrolliertes Herumrollen und Frischeluftschnappen, finden Sie nicht auch? Wer noch einen Zahn zulegt und beim Tempo auf 5 km/h kommt, verbrennt fast so viele Kalorien wie beim Joggen . Wer mit Inline Skating abnehmen möchte, muss also nur richtig Fahrt aufnehmen – schon purzeln die Kilos.

Wie Sie beim Inline Skating abnehmen

Die ersten Sonnenstrahlen lassen Sie von der perfekten Bikinifigur  träumen? Prima! Skates entstauben und ab auf die Piste. Die Fettverbrennung kommt beim Inline Skating nämlich so richtig in Schwung. Ob mitten durch die City oder raus ins Grüne – ganz egal, Hauptsache Sie kommen beim Skaten ordentlich auf Touren. Ihnen fehlt noch die richtige Technik? Dann lesen Sie doch mal in den SAT.1 Ratgeber zum Schlittschuhlaufen  rein – die Bewegungsabläufe sind ziemlich ähnlich wie beim Skaten.

Wer nicht bei Null anfängt und schon ein bisschen Routine im Skaten hat, kann auf den rollenden Schuhen nicht nur laufen, sondern sogar richtige Übungen machen – zum Beispiel mit einem Tennisball. Beim sogenannten „Dribbeln“ prellen Sie den Ball während des Fahrens mehrere Sekunden auf einer Seite, dann auf der anderen. Für Profis: Dribbeln Sie überkreuz, sprich mit der rechten Hand neben dem linken Skate und andersherum. Wer gern zu zweit läuft, übt sich hingegen im Schattenlaufen. Hierbei gibt der Vordermann Tempo und Richtung – mit mehreren Wechseln – vor, während ihm der zweite wie ein Schatten folgt.

Sicherheit geht vor: Inline Skaten nur mit Helm und Schonern

Wenn Sie beim Inline Skating abnehmen möchten, dürfen Sie eines jedoch nicht vergessen: Ob Sie einfach nur geradeaus rollen oder beim Fahren Übungen mit einbauen – das A und O ist die Sicherheit. Helm, Ellenbogen- und Knieschützer sind daher immer Pflicht, denn Stürze auf hartem Asphalt können böse enden. Also: Gut polstern, ab nach draußen und Augen auf – have fun!

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden