Ratgeber

Das kommt mir nicht auf den Teller!

Abends essen, aber was? Ideen für gesundes Abendessen

Mittags nur eine Kleinigkeit snacken und beim Abendessen reinhauen? Aus ernährungstechnischer Sicht ist das nicht ideal. Wie viel Sie abends essen, hat einen enormen Einfluss auf Ihr Gewicht und Ihren Schlaf. Aber auch das ‚Was‘ ist entscheidend fürs körperliche Wohlbefinden. Lieber ein Abendessen ohne Kohlenhydrate oder mit?

Fotolia_89434904_Subscription_Monthly_M
© undrey - Fotolia

Gesunde Lebensmittel oder Schlafkiller?

An Schlaflosigkeit kann auch die Ernährung schuld sein. Ein Abendessen ohne K...
An Schlaflosigkeit kann auch die Ernährung schuld sein. Ein Abendessen ohne Kohlenhydrate kann das Problem manchmal schon beheben. © Monkey Business - Fotolia

Leiden Sie manchmal unter Einschlafschwierigkeiten und unruhigen Träumen? Das kann damit zusammenhängen, was und wie viel Sie abends essen. Denn vieles hat mit der Ernährung zu tun. Wer kurz vor der Bettruhe noch einen großen Teller Nudeln, viel Brot, Reis oder Kartoffeln isst, der wird sich nachts kaum erholen. Denn die kohlenhydratreichen Lebensmittel stoppen die Fettverbrennung und treiben den Blutzuckerspiegel in die Höhe – der Körper bekommt einen Energieschub. Was morgens wünschenswert wäre, um gut durchzustarten, verhindert eine ruhige Nacht.

Nicht nur gesunde Lebensmittel  enthalten Kohlenhydrate, auch Snacks wie Chips und Schokolade sind wahre Kohlenhydratbomben – schlechte Nachricht für alle Couch-Potatos! Und es kommt noch dicker: Auch Bier, Wein und Hochprozentiges verhindert einen gesunden Schlaf. Besser, Sie verzichten abends auf das Feierabendbier und gönnen sich lieber Samstagmittag eine Weinschorle.

Was Sie abends essen dürfen: Abendessen ohne Kohlenhydrate

DASS Sie abends essen müssen, ist klar, aber WAS? Fisch und Gemüse sind ideal...
DASS Sie abends essen müssen, ist klar, aber WAS? Fisch und Gemüse sind ideal, da eiweißreich und gut verdaulich. © exclusive-design - Fotolia

Nach all den Verboten lautet die berechtigte Frage: Was darf man überhaupt abends essen? Keine Angst: Nichts mehr essen – das ist auch keine Alternative und sogar ungesund, ganz ohne Kalorien geht’s schließlich nicht. Ideal sind Gerichte, die leicht und eiweißreich sind, so wie beim Schlank im Schlaf-Abendessen – also bestenfalls ohne Kohlenhydrate. Gemüse, Salat, Fisch, mageres Fleisch und sogar fettes Grillfleisch sind erlaubt.

Lebensmittel, die gesund sind, zum Beispiel Obst wie Apfel und Melone oder Gemüse wie Karotten und Gurken, dürfen ebenfalls auf den Tisch – sie eignen sich besonders gut zum Snacken vor dem Fernseher. Auch eine Banane können Sie sich genehmigen. Die enthält zwar einige Kohlenhydrate, beruhigt aber auch die Nerven und entspannt die Muskeln. Wer mag, kann auch ein paar Cashewnüsse knabbern. Die enthalten viel Tryptophan, das dafür sorgt, dass Melatonin ausgeschüttet wird – und das macht müde.

Generell gilt: Alles nur in Maßen abends essen. Ist der Magen vollgestopft und aufgebläht, schläft es sich nicht gut – und auch wenig Schlaf macht dick. Lieber vom gekochten Abendessen weniger essen und die Reste aufbewahren. Diese können Sie entweder einfrieren oder über Nacht im Kühlschrank lagern und sich am nächsten Tag zum Mittagessen gönnen.

Abendessen: Ideen für Rezepte

Rührei mit etwas Brot – auch das ist abends erlaubt, solange Sie mehr Ei als...
Rührei mit etwas Brot – auch das ist abends erlaubt, solange Sie mehr Ei als Kohlenhydrate essen. © Hetizia - Fotolia

Zwischen Diät und „all you can eat“ zum Abendessen gilt es einen gesunden Mittelweg zu finden. Abnehmen, zunehmen – das muss nicht sein, wenn Sie sich ausgewogen ernähren und regelmäßig Sport treiben. Morgens gibt ein gesundes Müsli  ordentlich Power, doch was abends essen? Am besten leichte Speisen mit viel Protein, zum Beispiel Rührei mit Mangold und Paprika. Abendessen ohne Kohlenhydrate ist nicht Ihr Ding? Dann dürfen Sie zum Ei auch gern eine Scheibe Brot essen.

Oder wie wär‘s mit gefüllter Putenbrust? Einfach etwas saisonales Gemüse und Kräuter ins Fleisch füllen und anbraten. Wer abends auch mit einer Suppe zufrieden ist, nimmt einfach zwei Salatgurken, Frühlingszwiebeln, Radieschen, Kräuter und Gewürze zur Hand und macht aus ihnen eine kalte Gurkensuppe – perfekt für heiße Sommerabende.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden