Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Gesund leben mit der Ernährungspyramide

Wer gesund leben möchte, muss auch gesund essen. Medizinjournalist Sven-David Müller weiß, was eine gesunde Ernährung ausmacht. Er erklärt, welche Ernährungsmodelle wie funktionieren.

30.04.2012 14:20 | 5:22 Min | © mysporty

Ernährungskreis, Ernährungsdreieck oder Ernährungspyramide

Fotolia_23150920_Subscription_Monthly_M
© Okea - Fotolia

Gesund leben – das gelingt, wenn man sich gesund ernährt. Die deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt den Ernährungskreis für eine gesunde Ernährung. In diesem Modell ist deutlich zu erkennen, welche Lebensmittel Sie wie oft zu sich nehmen sollten. Ein noch besseres Modell ist das Ernährungsdreieck, auch bekannt als Ernährungspyramide, so Experte Sven-David Müller. Das Prinzip ist denkbar einfach: Was auf der kleinen Spitze der Ernährungspyramide zu sehen ist, sollte eher selten verzehrt werden. Dagegen stellt die Basis der Ernährungspyramide die Lebensmittel dar, die Sie tagtäglich essen dürfen.

Der Aufbau der Ernährungspyramide

Es gibt zwei Versionen der Ernährungspyramide: Die eine sieht in der Basis Getreidewaren, Brot und Kartoffeln – alles, was Stärke enthält. In einer anderen Fassung der Ernährungspyramide werden Gemüse und Obst als Hauptnahrungsmittel bevorzugt. Experte Sven-David Müller plädiert für eine Mischform aus beiden Modellen der Ernährungspyramide: Getreideprodukte und Gemüse sollten zusammen die Grundlage für eine gesunde Ernährung bilden. Auf die ballaststoffhaltigen Produkte folgen eiweißhaltige Nahrungsmittel, wie Fleisch, Fisch, Ei oder auch Milchprodukte. Davon sollten sie allerdings nicht zu viel essen. Ganz oben in der Ernährungspyramide stehen Fette und Süßes – beides sollte eher Ausnahme als die Regel sein.

Fotolia_20033697_Subscription_Monthly_M
© shahrohani - Fotolia

Gesund leben: Tipps für den Alltag

Die Ernährungspyramide ist wichtig für eine gesunde Lebensweise. Um gesund zu leben, sollten Sie aber auch viel trinken: bis zu zwei Liter am Tag, gerne auch Tee und Kaffee, nicht nur Wasser. Außerdem darf die Bewegung nicht zu kurz kommen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden