Ratgeber

Playlist

Gesunde Ernährung: Deshalb so wichtig

Jeder Mensch kann selbst entscheiden, wie er sich ernährt, und hat somit großen Einfluss auf die eigene Gesundheit – gesunde Ernährung ist der Grundstein eines gesunden Körpergefühls.

05.03.2013 10:00 | 3:49 Min | © Sat.1

Gesunde Ernährung: Du bist, was du isst

Sie können es drehen und wenden, wie Sie wollen: Gesundheit ist und bleibt immer stark von Ihrer Ernährung abhängig. Frei dem Motto: Was Sie Ihrem Körper geben, gibt er Ihnen auch zurück, lässt sich sagen, dass eine gesunde Ernährung wohl der wichtigste Faktor dafür ist, ob Sie fit, gesund und glücklich sind. Wenn Sie sich täglich von Fast Food und Fertigprodukten, von viel Zucker und ungesunden Fetten ernähren, werden Sie weniger fit und gesund sein, als wenn Sie stets ausgewogene Mahlzeiten mit frischen Zutaten zu sich nehmen. Der Körper reagiert auf verschiedene Nährstoffe – und sollte diese über den Tag verteilt zugeführt bekommen.

Gesunde Lebensmittel: Viel Obst und viel Gemüse

Natürlich kennt jeder die Regel: Viel Obst und viel Gemüse sind gesund. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt daher, täglich fünf Portionen Obst und Gemüse zu verspeisen. Tipp: Verzichten Sie öfter auf raffinierten Zucker und wählen Sie stattdessen – etwa beim Müsli oder Joghurt – Früchte zum Süßen Ihrer Speisen. Eine gesunde Ernährung zeichnet sich nämlich auch dadurch aus, nicht mehr Zucker auf dem Speiseplan zu haben, als Sie tatsächlich brauchen. So ist es nahezu mit allen anderen Bestandteilen der Nahrung. Ihre Ernährung sollte sowohl ausgewogen als auch an Ihren individuellen Bedarf angepasst sein.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden