Ratgeber

Gesunde Ernährung: Plan und Ausführung

Der Ernährungsplan von Dr. Pape verspricht Vielseitigkeit und Abwechslung. Sein Tipp für eine gesunde Ernährung: Planen Sie auch kleine Ausrutscher ein. Ab und zu ist Schlemmen erlaubt.

10.02.2012 17:15 | 3:13 Min | © SAT.1

Gesunde Ernährung: Plan sieht auch Naschkram vor

Ausschließlich gesunde Ernährung? Planen Sie ruhig auch ein paar Ausnahmen ein. Laut Dr. Pape sollten Sie unbedingt auch naschen. Lustvolles Essen und das Erleben von Geschmack sind sowohl für den Körper als auch für die Seele und den Geist wichtig. Man sollte jedoch nicht zwischen den Mahlzeiten naschen, so Dr. Pape. Die beste Zeit für Süßkram ist das Mittagessen. In dieser Zeit sind Kaffee und Kuchen genauso erlaubt wie eine halbe Tafel Schokolade oder drei Kugeln Eis. Alles, was das Herz begehrt, kann mittags verzehrt werden. Das Sattessen sei besonders wichtig, weil der Energiebedarf, mit dem man arbeitet, die untere Versorgungsmenge eines Menschen ist, sagt Dr. Pape. Diese liegt zwischen 1.800 bis 2.800 Kilokalorien, je nach Gewicht und Statur.

Gesunde Ernährung: Planen Sie die Zeit richtig ein

Es komme nicht wirklich auf eine Uhrzeit an, sondern auf die Pausen dazwischen, so Dr. Pape. Bei einer Diät muss die Pause nach dem Frühstück, das zwischen sechs und zehn Uhr eingenommen werden sollte, fünf Stunden betragen. Wichtiges Moment ist bei der Fett-Diät die Eiweißzeit, weil wir eine innere Uhr, einen biologischen Rhythmus haben. Nach 17 Uhr sollten Sie keine Kohlenhydrate essen, da diese sonst das Insulin zu sehr stimulieren würden. Eiweiß ist hingegen unproblematisch: Auch spät um 20 bis 23 Uhr können Sie eine gute Portion Eiweiß essen.

        

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Die besten Abnehm-Videos

Fan werden