Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Gute Ernährung: Tipps für den gesunden Kühlschrank

Wenn Sie auf eine gute Ernährung achten, sollten Sie sich schon vor dem Einkauf Gedanken darüber machen, was später im Kühlschrank landen sollte und was nicht – und sich dann auch daran halten.

08.10.2012 10:00 | 7:30 Min | © SAT.1

Gute Ernährung: Mehr Vitamine, weniger Fett und Zucker

Eine gute Ernährung ist nur dann gegeben, wenn sie ausgewogen und abwechslungsreich ist. Insbesondere frische und vitaminreiche Lebensmittel sollten in keinem Kühlschrank fehlen. In erster Linie sollten Sie Fertiggerichte und Fast Food entfernen und durch frisches Obst und Gemüse ersetzen. Generell gilt: Fett- und zuckerhaltige Nahrungsmittel sollten nur einen geringen Anteil in Ihrem Kühlschrank ausmachen. Wer abnehmen oder auch einfach gesund leben möchte, sollte auf Kalorien in Fett- und Zuckerform größtenteils verzichten. Die Lebensmittel in Ihrem Kühlschrank sollten auch frei von Farb-, Aroma- und Geschmacksstoffen sein.

Obst und Gemüse in bunter Vielfalt

Je bunter Ihr Kühlschrank in Bezug auf Obst und Gemüse aussieht, desto besser. Vor allem die sogenannten Ampelfarben – rot, gelb, grün – sollten vorhanden sein und können beispielsweise mit Gemüse wie Paprika, Tomaten, Zucchini und Co. abgedeckt werden. Tipp: Beachten Sie, dass sich einige Obst- und Gemüsesorten im Kühlschrank zwar länger frisch halten, dort aber bei tagelanger Lagerung an Geschmack und Nährstoffen verlieren – also lieber frisch essen!

Gute Ernährung beginnt schon beim Einkauf

Die Grundsteine für eine gute Ernährung legen Sie bereits beim Einkaufen. Wenn Sie keine ungesunden Lebensmittel kaufen, können Sie diese später schließlich auch nicht verspeisen. Meiden Sie Dickmacher wie Mayonnaise, Remoulade oder auch fetthaltige Salatdressings – hier lauern versteckte Kalorien. Lassen Sie die Finger von fettreichen Käse- oder Wurstsorten. Tierische Fette wirken einer guten Ernährung entgegen. Gleiches gilt für zuckerhaltige Produkte wie Sahnejoghurt, Pudding und andere Desserts.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden