Ratgeber

Playlist

Joggen: Abnehmen durch Laufen erfolgreich?

Mit Joggen abnehmen – ist das eine effektive Lösung? Aber ja. Ausdauersport trainiert nicht nur das Wohlbefinden, sondern kurbelt auch die Fettverbrennung an. Aber: Laufen ist nicht gleich Laufen. Auf die richtige Haltung und eine ausgeklügelte Technik kommt es an. Tipps, wie Sie am besten durch Joggen abnehmen, erhalten Sie hier, im SAT.1 Ratgeber.

08.10.2012 00:00 | 8:25 Min | © Sat.1

Gute Laufschuhe sind ihr Geld wert

Wer mit Joggen  abnehmen möchte, sollte sich gut vorbereiten. Denn Laufschuhe sind ein absolutes Muss und hieran sollten Sie nicht sparen. Doch was macht einen guten Laufschuh aus? Bestenfalls überlegen Sie sich schon vor dem Laufschuh-Kauf, wie viele Kilometer Sie pro Woche in etwa zurücklegen wollen, auf welchem Untergrund Sie überwiegend laufen und wie der Einsatzbereich der Schuhe aussehen wird. Auch individuelle Vorgaben wie Körpergröße und Gewicht sowie die Fußform sind bei der Suche nach dem perfekten Laufschuh relevant.

Neben gut sitzenden Laufschuhen ist atmungsaktive Kleidung für regelmäßige Läufer empfehlenswert. Auch eine Pulsuhr ist eine lohnende Investition – besonders für Anfänger –, jedoch kein Muss.

Mit Joggen abnehmen: Wie sollte der Trainingsplan aussehen?

Zu einem ausgeklügelten Trainingsplan gehört auch das Stretching. Nach jedem...
Zu einem ausgeklügelten Trainingsplan gehört auch das Stretching. Nach jedem Joggen sollten Sie sich dafür Zeit nehmen. © Minerva Studio - Fotolia

Anfänger, die mit Joggen abnehmen möchten, sollten sich zunächst einmal nicht zu viel zumuten. Studien zeigen, dass die meisten Läufer mit einem zu hohen Tempo beginnen. Sie sollten sich während des Laufens noch unterhalten können und sich nach dem Training wohlfühlen – und nicht völlig atemlos und erschöpft zu Hause ankommen.

Doch wie oft sollten Sie laufen, um abzunehmen? Wichtiger als ein hohes Tempo ist für den Trainingseffekt vielmehr die Regelmäßigkeit. Ein Trainingsplan sollte deswegen von mindestens drei wöchentlichen Laufeinheiten à 30 Minuten ausgehen. Wenn Sie laufen lernen, achten Sie auf die richtige Haltung. Joggen Sie aufrecht und lassen Sie die Arme locker im Takt mitschwingen. Der Kopf ist geradeaus gerichtet sein und die Schultern bleiben tief – sonst sind Verspannungen programmiert. Egal, wie häufig Sie tatsächlich laufen und wie gut Ihre Kondition bereits ist: Das abschließende Stretching  sollte keinesfalls vernachlässigt werden, sondern einen festen Platz im Trainingsplan haben.

Kann ich mit Joggen abnehmen?

Dass das Abnehmen durch Joggen enorm in Gang gebracht wird, ist kein Mythos. Tatsächlich gibt es kaum einen anderen Sport, der so ein effektiver Kalorienkiller ist, wie das Laufen. Der Grund? Während beispielsweise beim Radfahren  vorwiegend Beine und Po trainiert werden, beansprucht Joggen die gesamte Muskulatur im Körper. Der Energiebedarf steigt und die Kilos beginnen schnell zu purzeln. Aber wer denkt, dass er dafür jeden Tag joggen müsste, der irrt. Warum das sogar wenig förderlich ist, erfahren Sie hier .

Das Plus für die Fettverbennung

Abnehmen mit Joggen ist eine hervorragende Idee. Wer allerdings viele Kilos verlieren will, sollte auch eine Ernährungsumstellung einplanen. Denn nur wer wenig Kalorien am Tag zu sich nimmt, kann durch die Verbrennung auch effektiv abnehmen. Pizza, Burger und Co. sollten also vorerst vom Speiseplan gestrichen werden. Besser ist eine kohlenhydratarme Ernährung  mit vielen gesunden Lebensmitteln – Salat, fettarmes Fleisch, Vollkornprodukte. Die schmecken nicht nur hervorragend, sondern halten auch lange satt und wirken sich so positiv auf Ihren Abnehmprozess aus.

Joggen: Abnehmen mit Erfolgsgarantie

Wenn Sie mit Joggen abnehmen wollen, steigern Sie nach einiger Zeit die Inten...
Wenn Sie mit Joggen abnehmen wollen, steigern Sie nach einiger Zeit die Intensität Ihres Trainings – dann purzeln die Kilos nur so. © WavebreakMediaMicro - Fotolia

Wenn Sie wirklich mit Joggen abnehmen wollen, brauchen Sie natürlich auch eine Motivation. Und hier kommt sie: Eine Stunde Joggen verbrennt etwa 600 Kalorien. Eine Spitzenleistung unter den Sportarten. Aber trotzdem gilt: Lassen Sie es ruhig angehen. Als Anfänger dürfen Sie auch zwischendurch ruhig einige Nordic-Walking-Passagen einfügen. Wer schließlich trainiert ist und mit langen Strecken keine Probleme mehr hat, kann auch an Tempo zulegen. Das treibt den Puls in die Höhe und Sie nehmen noch schneller ab.

Also: Rein in die Laufschuhe – denn abnehmen mit Laufen ist die ideale Lösung. 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden