Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Wie mit dem Rauchen aufhören, ohne zuzunehmen?

Silvester ist ein typischer Anlass für gute Vorsätze, eine Raucherentwöhnung etwa. Möchten auch Sie mit dem Rauchen aufhören? Ohne zuzunehmen, ist das nicht einfach – mit diesen Tipps aber machbar.

28.01.2014 22:20 | 1:32 Min | © Sat.1

Gründe für Gewichtszunahme nach Raucherentwöhnung

Dass viele Menschen, die dem Glimmstängel abschwören, in der Folge einige Kilogramm zunehmen, ist allgemein bekannt. Warum es zu der Gewichtszunahme nach einer Raucherentwöhnung kommt, jedoch nicht. Ernährungsmediziner Dr. Detlef Pape weiß, dass es für die zusätzlichen Pfunde mehrere Ursachen gibt. Zum einen entsteht ein Energiemangelproblem: Nikotin stimuliert den Wärmeumsatz, wodurch mehr Kalorien verbrannt werden. Fällt das plötzlich weg, müssen die über die Nahrung aufgenommen Kalorien auf anderem Wege verbrannt werden. Zweiter Grund: Die Gewöhnung an ständige orale Kontaktsituationen verschwindet nicht von heute auf morgen. Das Bedürfnis, sich regelmäßig etwas in den Mund zu stecken, wird von Ex-Rauchern oft mit Süßigkeiten und Snacks befriedigt. Dadurch bleibt der Insulinspiegel die ganze Zeit auf einem hohen Level und es ist unmöglich, abzunehmen.

Rauchen aufhören, ohne zuzunehmen – mit diesen Tipps klappt's

Aus diesen Gründen können Männer wie Frauen nicht oder nur sehr schwer mit dem Rauchen aufhören, ohne zuzunehmen. Dr. Pape empfiehlt, sich nach den Grundsätzen der "Schlank im Schlaf"-Diät zu orientieren. Zum Abnehmen im Schlaf  ist es jedoch notwendig, dass Sie einen Ernährungsplan erstellen . Darin sollten Sie feste Zeiten für drei Mahlzeiten am Tag festlegen. Zwischendurch zu naschen, ist streng verboten. Um die Mitochondrien, die kleinen Zellkraftwerke, in Gang zu bringen und zur Wärmeproduktion anzuregen, ist es sinnvoll, ein leichtes Krafttraining  in den Alltag zu integrieren. Hierbei genügt es schon, jeden Tag mit einigen Wiederholungen Wasserflaschen zu stemmen oder Liegestütze zu machen – wichtig ist nur, dass die Muskeln warm werden.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden