Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Eintopf-Wunder - Teil 1

Heute bereiten Star-Choreograf Detlef D! Soost und Spitzenkoch Stefan Marquard einen leckeren Eintopf mit Linsen, Bohnen, Zucchini und Schweinefleisch zu. Natürlich wieder mit dabei: echte Fatburner, die nicht nur das Abnehmen beschleunigen, sondern daneben auch noch glücklich machen.

26.02.2014 10:00 | 8:56 Min | © Sat1.de

Von guten Kohlenhydraten und natürlichen Glücklichmachern

Ein Hauptbestandteil von D!s und Stefans Low-Carb-Eintopf-Wunder sind Linsen. Durch ihren hohen Anteil an Stärke gehören die Hülsenfrüchte eigentlich zu den eher kohlenhydratreichen Lebensmitteln, doch handelt es sich hierbei – anders als etwa bei Nudeln, Brot oder Pizza - um gute Kohlenhydrate. Sie können also ohne weiteres in den Diät-Ernährungsplan eingebaut werden. Ein weiterer Vorteil der Linsen: Wegen ihres hohen Quellvermögens halten sie lange satt und begünstigen zudem die Verdauung.

Abnehm-Wunderwaffe Eiweiß

Neben Hülsenfrüchten und Getreide ist Tryptophan vor allem in eiweißreichen Speisen enthalten, insbesondere in Fleisch, wie etwa in Schweinefleisch. Und Eiweiß gilt bekanntlich als regelrechte Wunderwaffe im Kampf gegen die Kilos.

Proteinreiche Nahrungsmittel halten durch ihre niedrige Insulinreaktion lange satt und schützen so vor Heißhungerattacken. Zudem wird bei der Verstoffwechselung von Eiweiß viel Wärme im Körper freigesetzt - so können täglich rund 100 Kalorien zusätzlich verbrannt werden! Aktuelle wissenschaftliche Studien belegen außerdem, dass Eiweiß nach einer Diät sogar dabei helfen kann, schlank zu bleiben.

Chili und Zitrone als Fatburner

Wie in jedem Low-Carb-Gericht von Detlef D! Soost und Stefan Marquard, enthält natürlich auch das Eintopf-Wunder Turbo-Abnehmbeschleuniger. Diesmal sollen die Schärfe der Chilischote und die Säure der Zitrone das Fett zum schmelzen bringen.

Eintopf-Wunder - Das Rezept

Zutaten (für 2 Personen):

  • 100 g rote Linsen
  • 100 g Kichererbsen
  • 100 g Tellerlinsen
  • 600 g Schweinenacken
  • 1 Karotte
  • 1 Zucchini
  • 100 g grüne Bohnen
  • 1 Tomate
  • 6 cl Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Currypulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 l Wasser
  • 1 Chilischote
  • 1 Bio-Zitrone (Saft & Abrieb)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zweig Basilikum

Zubereitung:

Die Hülsenfrüchte 1 Stunde in Wasser einweichen.
Fleisch und Gemüse in Würfel schneiden, in den Schnellkochtopf geben und salzen.
Die geschnittenen Tomaten ebenfalls darauf geben und salzen.
Olivenöl oder Butter und etwas Currypulver dazugeben.
Die Knoblauchzehe mit Schale stampfen und ungeschält in den Topf geben, damit nur das Aroma abgegeben wird.
Gut durchrühren und die Hülsenfrüchte und Chilischote dazugeben, mit Wasser auffüllen, nachsalzen und mit dem Deckel verschließen. Das Ventil auf Druck bringen und 5 Min. dampfkochen.
Anschließend Basilikum, Zitronensaft und Zitronen-Abrieb dazugeben. Zum Schluss mit etwas Olivenöl abschmecken.

Weitere leckere Low-Carb-Gerichte, die schmecken und beim Abnehmen helfen, gibt’s in der nächsten Woche. Das Rezept zu D!s und Stefans Eintopf-Wunder gibt’s schon jetzt unter www.10wbc.de .

teaser_10WBC_Einzeln_RGB_mit-glow940x516

Hier geht's zu Teil 2:

Eintopf-Wunder - Teil 2

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden