Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Rote Bete mit scharfem Mops - Teil 1

Heute gibt's von D! und Stefan ein regelrechtes Anti-Kater-Gericht - natürlich Low Fat: Scharfer Rollmops an Roter Bete.

12.03.2014 09:00 | 9:25 Min |

Rote Bete, Zwiebeln und Hering – wichtige Zutaten der Schlank-Küche

Rote Bete ist kalorienarm und enthält viele wichtige Nährstoffe. So ist das Gemüse etwa reich an Magnesium, das der Körper zur Versorgung der Muskeln benötigt. Das gilt ganz besonders, wenn man sich sportlich verausgabt.

Ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Schlank-Küche: Zwiebeln. Die kleinen Knollen sind hervorragende Fettkiller. Sie entwässern, regen die Verdauung an und erhöhen darüber hinaus die Fettverbrennung. Auch der jodhaltige Hering sorgt dafür, dass mehr Fett verbrannt wird. Wer dreimal pro Woche Hering isst, kann laut Experten ein Zuviel von rund zehn Gramm Fett ausbügeln.

Eier – die Abnehm-Geheimwaffe

Eier gehören auf jeden Diät-Plan, denn sie gelten quasi als Abnehm-Geheimwaffe. In ihnen steckt – wie der Name schon verrät – jede Menge Eiweiß, das der Körper zur Fettverbrennung und zum Aufbau von Muskelmasse benötigt. Eiweiß erhöht zudem den Energieverbrauch des Körpers und hilft so aktiv beim Abnehmen.

Kleiner Tipp: Wer das Eigelb weglässt, kann so zusätzlich Kalorien und Fett sparen. Und keine Angst vor einem Eiweiß-Schock oder einem erhöhten Cholesterinspiegel: Laut Experten ist ein Pfund Eiweiß am Tag für die Gesundheit also völlig unbedenklich. Studien belegen außerdem, dass weniger die Ernährung als vielmehr die Gene Einfluss auf die Cholesterinwerte haben.

Weitere leckere Low-Carb-Gerichte, die schmecken und beim Abnehmen helfen, gibt’s in der nächsten Woche. Das Rezept zu D!s und Stefans Rote Bete mit scharfem Mops gibt’s schon jetzt unter www.10wbc.de

teaser_10WBC_Einzeln_RGB_mit-glow940x516

Hier geht's zu Teil 2:

Rote Bete mit scharfem Mops - Teil 2

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden