Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Die besten Schlankmacher: Lebensmittel im Test

Schokolade, Produkte aus Weißmehl, fettes Fleisch – die Liste der verbotenen Lebensmittel bei einer Diät ist lang. Schlankmacher hingegen gibt es scheinbar wenige. Ob Fatburner oder Nullnummer – der SAT.1 Ratgeber klärt auf!f!

21.12.2014 10:00 | 1:37 Min |

Ananas-Diät das beste Lebensmittel für Abnehmwillige?

Als Abnehmmittel Nummer 1 gilt Ananas, immerhin enthält die Tropenfrucht nur wenig Fett und Kalorien, dafür aber jede Menge Vitamine und Nährstoffe, die entschlackend wirken. Wer eine Ananas-Diät macht, braucht allerdings eiserne Disziplin, denn auch die süßeste Frucht schmeckt nach Tagen der Einheitskost nur noch fade. Aber lohnen sich die Anstrengungen überhaupt? Angeblich soll das enthaltene Enzym Bromelain die Fettverbrennung anregen. Damit das klappt, müsste der Stoff jedoch unbeschädigt im Darm landen. Leider löst er sich im Magen auf und ist somit wirkungslos. Ananas ist also weder ein Dick- noch ein Schlankmacher. Wem’s schmeckt, der darf sich gern während einer Diät an dem fruchtigen Lebensmittel sattessen, einen größeren Effekt auf der Waage sollten Sie jedoch nicht erwarten.

Echte Schlankmacher mit wenigen Kalorien

Wahre Diät-Wunder und Schlankmacher sind hingegen Karotten. Sie regen die Verdauung an und haben extrem wenige Kalorien: 100 Gramm enthalten gerade mal 27 Kalorien. Noch dazu sorgt die Rübe dafür, dass die Zellen jung bleiben. Ebenfalls zum Knabbern für zwischendurch geeignet: Tomaten und Gurken. 100 Gramm des roten Allrounders haben nur 18 Kalorien, Gurken lächerliche 12. Zum Nachtisch gibt’s Äpfel oder Kirschen – alles kalorienarme Lebensmittel, die entwässern und den Stoffwechsel anregen .

Sind Light-Produkte besser als normale Lebensmittel?

Eine Mogelpackung hingegen sind Light-Produkte. Ob Joghurt, Chips oder Cornflakes: Mittlerweile gibt es fast jedes Produkt in einer fettarmen Version. Doch leider enthalten viele „leichte Lebensmittel“ noch ebenso viel Zucker wie die Vollfettvariante – und damit auch Kalorien. Aber: Light-Getränke sind tatsächlich eine gute Alternative zu Fruchtsäften. Denn im Gegensatz zu Fruchtzucker macht Süßstoff weder hungrig noch dick. Anstelle eines Saftes sollten Sie also lieber eine Diät-Cola trinken. Generell sind Wasser und Tee zum Abnehmen  jedoch am besten geeignet.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden