Ratgeber

Kochen ohne Kohlenhydrate: Leckere Rezeptideen

Rezepte mit Salat, Fisch und Eiern

Nudeln, Reis und Brot enthalten viele Kohlenhydrate. Genau jene werden von vielen Diätprogrammen als Fettmacher entlarvt. "Kochen ohne Kohlenhydrate" lautet daher die Devise. Drei tolle Rezepte frei von fiesen Dickmachern, gibt's hier.

Kochen ohne Kohlenhydrate_Pixabay
© Pixabay.com

Kochen ohne Kohlenhydrate – geht das überhaupt?

Eines vorweg: Kohlenhydrate mögen laut vielzähliger Abnehmprogramme wie der Low-Carb-Diät oder Schlank-im-Schlaf-Diät dazu beitragen, dass sich Fettpölsterchen bilden, doch ganz ohne Kohlenhydrate geht es auch nicht. Der Körper braucht sie, um Muskulatur und Gehirn mit Energie zu versorgen. Darüber hinaus machen Kohlenhydrate nur dick, wenn sie mehr davon zu sich nehmen als Sie über den Tag verteilt verbrauchen. Verzichten Sie daher nicht bei jeder Mahlzeit auf Kohlenhydrate – was auch kaum zu bewerkstelligen ist, da fast alle Lebensmittel Kohlenhydrate enthalten. Essen Sie stattdessen morgens ruhig kohlenhydratreiche Kost wie ein Butterbrot. Im Verlauf des Tages lautet das Motto in puncto Kohlenhydrate: weniger ist mehr.

Das Allround-Gericht: Eier-Tomaten-Pfanne

Eine Eier-Tomaten-Pfanne können Sie morgens, mittags oder abends essen. Die Zutaten lassen sich beliebig variieren, sodass etwa mit gewürfelten Putenstück aus der Frühstücks-Eierpfanne schnell ein sättigendes Mittagessen gezaubert werden kann. Übrigens: Entgegen der Annahme vieler bedarf es keiner Kohlenhydrate von Kartoffeln, Nudeln und Co., um satt zu werden. Auch Eiweißgerichte vermögen den Hunger bestens zu stillen.

Die Eier-Tomaten-Pfanne können Sie wie folgt zubereiten: Schneiden Sie zunächst etwas Porree in Ringe. Braten Sie durchwachsenen, gewürfelten Speck mit Rapsöl in einer Pfanne und fügen Sie das Gemüse hinzu, sobald sich der Speck hellbraun färbt. Nun halbieren Sie eine ordentliche Portion Tomaten, entkernen diese und schneiden sie in Scheiben. Auf den Porree legen und mit etwas Rapsöl beträufeln. Abschließend verquirlte Eier hinzugeben und bei milder Hitze stocken lassen. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab. Doch Vorsicht: Der Speck ist schon salzig genug, sodass nicht viel zusätzliches Salz vonnöten ist. Noch ein paar Schnittlauchröllchen drüber – voilà, fertig ist die sättigende Eierpfanne.

Fisch-Rezept ohne Kohlenhydrate

Rezepte mit Fisch treffen Ihren Geschmack? Prima, denn diese Zutat eignet sich bestens für die kohlenhydratarme Ernährung . Sie könnten folgendes Rezept fürs Kochen ohne Kohlenhydrate umsetzen: Würfeln Sie Paprika und Tomaten in feine Stücke und hacken Sie einen halben Bund glatte Petersilie fein. Anschließend etwas Zitronensaft, zerdrückten Knoblauch, Pfeffer, Olivenöl und eine Prise Zucker miteinander verrühren. Mischen Sie das Gemüse unter und würzen Sie anschließend ein Fischfilet Ihrer Wahl mit Pfeffer. Bestreichen Sie die Filets mit etwas Öl und braten Sie diese je Seite ein bis zwei Minuten an. Zum Schluss noch mit etwas Zitronensaft beträufeln, feingehackten Dill drüberstreuen und mit der Salsa anrichten – fertig.

Kochen ohne Kohlenhydrate: Hähnchensalat für den Abend

Kochen ohne Kohlenhydrate beziehungsweise wenig Kohlenhydraten kann sehr schnell gehen. Das stellt auch dieses Rezept unter Beweis: Geflügelsalat mit Saubohnen und Mangodressing. Bereiten Sie zunächst etwa drei Hähnchenbrustfilets zu. Die vitaminschonende Variante: dampfgaren. Sie können die Filets aber auch braten. Währenddessen können Sie 180 Gramm Karotten klein schneiden und etwa 200 Gramm Saubohnen in kochendem Salzwasser für fünf Minuten garen. Schälen Sie anschließend eine kleine Schalotte und eine Mango. Eine Hälfte der Mango sollten Sie klein schneiden, der Rest wird im Mixer mit einem Esslöffel Cidre-Essig, zwei Esslöffeln Wasser, einem Esslöffel frischem Koriander und der Schalotte zu einem deliziösen Dressing püriert. Nun das gewürfelte Fleisch und die in Stücke geschnittene Mango mit dem Dressing vermischen und nach Geschmack würzen – schon ist Ihr leckeres Abendessen bereit, verputzt zu werden.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden