Ratgeber

Mit Genuss zum Wunschgewicht

"The Biggest Loser"-Rezepte: Diät für Feinschmecker

Bei "The Biggest Loser" schmolzen dieses Jahr wieder etliche Pfunde. Mit eiserner Disziplin, viel Sport und Bewegung und natürlich einer gesunden Diät haben die Kandidaten ordentlich abgespeckt. Nun ist der Neid groß und Sie wollen es Ihnen nachmachen? Hier finden Sie einige „Biggest Loser“-Rezepte, die Ihnen dabei helfen.

Biggest Loser Rezepte Pixabay
© Pixabay.com

Salat: Aber nicht ohne das passende Dressing

Dass Salat gesund ist und nicht viel Kalorien hat, weiß jedes Kind. Doch oftmals ist das Dressing eine echte Kalorienbombe . Damit Sie das im Blick haben, empfiehlt es sich, selbst tätig zu werden.

Für ein Balsamico-Olivenöldressing brauchen Sie Balsamico, nur ein kleines bisschen Olivenöl, etwas Ahornsirup, Honig oder Dijonsenf und Salz und Pfeffer. Mischen Sie die Zutaten nach Belieben zusammen und schmecken Sie ab.

Aber auch ein frisches Zitronen-Olivenöldressing kann entzücken: Einfach frischen Zitronensaft mit ein paar Tropfen Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen und schon verleihen Sie Ihrem Salat das gewisse Etwas. Tipp: Geben Sie immer erst die Zitrone und dann das Öl in eine Schüssel. So verbindet sich die Mischung besser.

Übrigens: Die "The Biggest Loser"-Rezepte setzen vor allem auf eins: Öl sparen! Strecken Sie das Dressing einfach mit Brühe oder Wasser. Weitere gesunde Salat-Rezepte finden Sie im SAT.1 Ratgeber.

Kalorienarmes Süppchen gefällig?

Suppe ist sehr gesund und hilft Ihnen dabei, überschüssige Kilos zu verlieren. Die "The Biggest Loser"-Rezepte halten für Sie eine leckere Minestrone bereit. Nehmen Sie dafür eine Zwiebel und schwitzen sie in etwas Olivenöl an. Fügen Sie grob geschnittenes Gemüse, etwa Brokkoli, Karotten, Paprika, Zucchini und eine Kartoffel hinzu und dünsten es an. Löschen Sie die bunte Mischung mit etwas Gemüsebrühe oder Fonds ab. Derweil überbrühen Sie die Fleischtomaten und befreien sie von Haut und Kernen. In große Stücke geteilt, fügen Sie sie der Suppe hinzu und würzen sie mit Salz und Pfeffer.

Tipp: Achten Sie darauf, dass das Gemüse nicht verkocht. Karotten beispielsweise können schon kurz vor dem Brokkoli in den Topf gegeben werden, da die Garzeit länger ist. Um alle Vitamine und Inhaltsstoffe zu erhalten, bestreuen Sie die Suppe erst zum Schluss mit frisch geschnittenen Kräutern.

"The Biggest Loser"-Rezepte: Der Hauptgang darf nicht fehlen

Ein tolles und sättigendes Hauptgericht ist eine Puten-Curry-Pfanne. Braten Sie dazu etwas Putengeschnetzeltes an und fügen Knoblauch, Zwiebeln und Sojasoße hinzu. Dünsten Sie in einem separaten Topf Ingwer, Karotte, Paparika und Zucchini und löschen ebenfalls mit Sojasoße ab. Nun können Sie diese Zutaten der Putenpfanne hinzugeben und ein wenig köcheln lassen. Der Duft der "The Biggest Loser"-Rezepte lockt sicher viele Gäste an den Tisch – selbst diejenigen, die nicht abnehmen wollen!

Sie haben Lust auf mehr? Weitere Rezepte zum Abnehmen finden Sie im SAT.1 Ratgeber oder im "The Biggest Loser"-Kochbuch.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden