Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Parken ohne Parkschein

Parkscheine zu ziehen, nervt, und jede halbe Stunde Kleingeld nachzuwerfen erst recht. Wir testen eine Parkschein-App, die das Parken ohne Parkschein möglich machen soll. Damit braucht man kein Kleingeld mehr und soll sogar sparen können.

10.02.2012 06:15 | 4:39 Min | © SAT.1

Parken ohne Parkschein: Die Anmeldung beim Service

Nachdem die Parkschein-App auf dem Handy installiert ist, muss man sich zunächst auf der Webseite des Anbieters registrieren. Dafür braucht man Namen und Autokennzeichen. Außerdem benötigt man eine spezielle Parken-Vignette, die man ausdrucken kann und beim Parken ohne Parkschein gut sichtbar ins Auto legen muss. Um die Parkschein-App nutzen zu können, braucht man ein Guthabenkonto mit einem Mindestbetrag von fünf Euro.

Parken ohne Parkschein: die Parkschein-App im Praxistest

Den Parkscheinautomaten kann man jedoch leider nicht ganz ignorieren. Da die Ortung der Parkschein-App noch nicht so gut funktioniert, muss man vom Automaten die Parkzone ablesen. Dann wählt man die Parkdauer am Handy aus. Die Vignette muss beim Parken ohne Parkschein gut sichtbar ins Auto. Leider warnt die App nicht bei ablaufender Parkzeit. Man kann jedoch über das Handy die Parkdauer verlängern, ohne zum Automaten gehen zu müssen. Außerdem kann man die Parkdauer dann frühzeitig beenden. So wird minutengenau abgerechnet und man spart Geld.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden