Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Beine rasieren: Tipps und Tricks

Verführerisch glatte Beine – davon träumen viele Frauen. Wenn Sie sich die Beine rasieren, sieht die Realität meist leider anders aus: rote Punkte, soweit das Auge reicht. Was machen Sie falsch?

04.06.2010 05:30 | 6:54 Min | © Frühstücksfernsehen 2010

Beine rasieren: Rasierschaum oder Rasiergel verwenden

Rasieren ist die schnellste und unbedenklichste Methode, um Haare zu entfernen. Auf glatte Resultate können Sie sich allerdings nur freuen, wenn Sie dabei einige Dinge berücksichtigen. Damit keine Rötungen entstehen, sollten Sie Ihre Beine stets nass rasieren. Tragen Sie ruhig Rasierschaum oder ein Rasiergel auf, um die Haare aufzurichten. So können Sie mit dem Rasierer auch feine und kürzere Haare erwischen. Rasiergele mit Arganöl oder anderen beruhigenden Substanzen eignen sich besonders gut, da sie die Haut noch geschmeidiger machen. Wichtig: Verwenden Sie keinesfalls Seife als alternativen Rasierschaum. Diese verstopft nur Ihre Poren.

Ob Sie mit dem Strich oder gegen den Strich rasieren sollten, ist von Körperregion zu Körperregion unterschiedlich. Während die Intimzone mit dem Strich rasiert werden sollte, entfernen Sie Beinhaare am besten gegen den Strich.

Peelings öffnen die Poren

Bevor Sie Ihre Beine rasieren, sollten Sie ein Peeling machen, damit sich die Poren der Haut öffnen und die Haare später nicht einwachsen. Denken Sie auch daran, die Klinge auszuwechseln, sobald diese stumpf ist. Je nach Rasierer und Dicke der Haare halten die Klingen mal länger, mal kürzer.

Im Monat kostet diese Methode der Haarentfernung zwischen drei und elf Euro.

Übrigens: Feuchtigkeit spielt sowohl vor, während als auch nach der Rasur eine große Rolle, um Pickelchen vorzubeugen. Mit einem Rasiergel beziehungsweise -schaum fügen Sie Ihren Beinen schon viel Feuchtigkeit hinzu. Denken Sie aber auch daran, Ihre Beine nach dem Rasieren einzucremen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden