Ratgeber

Haare

Hausmittel gegen trockene Haare im Winter

Die trockene, kalte Winterluft lässt Haare in der kalten Jahreszeit austrocknen und spröde werden. Welche Hausmittel gegen trockene Haare im Winter helfen können, erfahren Sie im SAT.1-Ratgeber.

Olivenöl_Pixabay
© Pixabay.com

Haarpflege im Winter besonders wichtig

Eisiger Wind, der um die Ohren saust, Regen, der ins Gesicht peitscht und Schneeflocken, die sich im Haar verfangen – ein harter Winter setzt uns ganz schön zu. Nicht nur das Wetter, auch der ständige Wechsel zwischen hoher Luftfeuchtigkeit und trockener Heizungsluft macht dem Körper zu schaffen. Neben Haut  und Nägeln  leiden besonders die Haare unter den extremen Bedingungen. Unter der Mütze verbirgt sich häufig ein Bild des Grauens: spröde, abgebrochene und statisch aufgeladene Haare, die am Ansatz fettig und in den Spitzen ausgetrocknet sind. Häufig gesellt sich noch eine juckende Kopfhaut  hinzu.

Aus diesem Grund ist Haarpflege im Winter besonders wichtig. Wer das Geld für die teuren Pflegeprodukte vom Friseur lieber sparen will, sollte auf Hausmittel gegen trockene Haare zurückgreifen. Die sind nämlich um einiges günstiger, aber genauso wirksam.

Welche Hausmittel gegen trockene Haare helfen?

Ein bewährtes Hausmittel gegen trockene Haare ist Handcreme. Verteilen Sie davon eine kleine Menge auf den Handflächen und streifen dann sanft über den Oberkopf – dadurch laden sich die Haare nicht mehr so leicht auf. Wenn Sie Ihre Haare waschen, sollten Sie das Shampoo tief in die Kopfhaut einmassieren und nur vorsichtig in den Spitzen verteilen, dadurch werden diese weniger aufgeraut. Im Anschluss können Sie eine Haarkur in die Längen einmassieren. Auch hier helfen Hausmittel gegen trockene Haare: Eigelb, Olivenöl, Honig und Joghurt werden zu einer homogenen Masse verrührt. Damit können Sie kurze wie lange Haare pflegen  – die Maske spendet Feuchtigkeit und macht das Haar geschmeidig.

Alle Haarpflege im Winter ist jedoch sinnlos, wenn Sie zu wenig trinken. Denn kräftiges Haar wächst auf einer gesunden Kopfhaut. Nehmen Sie am besten zwei bis drei Liter Flüssigkeit am Tag zu sich, entweder in Form von Wasser, ungesüßtem Tee oder verdünntem Fruchtsaft.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden