Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Sommerfrisuren für kurze und lange Haare

Sommerfrisuren sollen vor allem eines sein: leicht und locker. Damit auf dem Kopf keine Langeweile aufkommt, finden Sie hier abwechslungsreiche Ideen für jede Haarlänge.

30.07.2013 10:00 | 3:44 Min | © Sat.1

Sommerfrisuren für langes Haar: Der Chignon

Lässig und romantisch zugleich wirken seitlich gebundene Chignons. Ob am Strand, im Club oder beim sommerlichen Stadtbummel, mit dem soften Knoten im Haar sind Sie für jede Location perfekt gestylt. Die trendige Frisur ist schnell gemacht: Ziehen Sie einen langen Seitenscheitel und toupieren Sie Ihren Ansatz am Oberkopf anschließend leicht an. Bürsten Sie Ihre Haare danach flach und binden Sie diese seitlich im Nacken mit einem Haargummi ab, sodass ein voluminöser Knoten entsteht. Abends können Sie den Look beispielsweise mit einer glitzernden Haarnadel oder einem Strass-Clip aufpeppen.

Wenn Sie Ihre Haare gerne offen tragen, zaubern Sie etwas Abwechslung in die Mähne, indem Sie seitlich über dem Ohr eine Stoffblüte festmachen. Dazu passen ein Seitenscheitel sowie leicht wellige Haare, die Sie mithilfe von Wicklern kreieren.

Sommerfrisuren für kurze Haare

Auch für kurze Haare gibt es trendige Sommerfrisuren. Der Pixie, die Kurzhaarfrisur der 60er Jahre, ist wieder in Mode. Föhnen Sie das Haar mit einer großen Rundbürste, um einen sanften Innenschwung zu erzielen.

Sie können sich aber auch Locken machen , um einen wildromantischen Look zu kreieren. Wenn Sie bereits leichte Naturlocken haben, können sie diese mit einem Lockenstab zusätzlich definieren. Drehen Sie hierfür vom Seitenscheitel Partie für Partie ein und zupfen Sie die Strähnen anschließend zurecht. Etwas Haarlack sorgt dafür, dass alles am rechten Platz bleibt.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden