Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Deos und Antitranspirantien im Test

Nicht nur Deos mit Aluminiumsalzen schützen zuverlässig vor Schweiß.

03.06.2014 00:00 | 2:16 Min |

Aluminiumfreie Deos sind beliebt

Besonders im Sommer gehört das Deodorant zur alltäglichen Körperpflege. Im besten Fall sollen die unterschiedlichen Mittel gegen starkes Schwitzen helfen – möglichst zuverlässig und den ganzen Tag lang. Zudem legen immer mehr Menschen Wert auf ein aluminiumfreies Deodorant, denn es wird eine gesundheitsschädliche Wirkung des Stoffes vermutet. Allerdings wirken die aluminiumfreien Produkte bei Ihnen nicht wie ein Antitranspirant . Das heißt, sie mindern nicht die Schweißproduktion, indem die Drüsen vorübergehenden verschlossen werden, vielmehr überlagern sie hauptsächlich den Körpergeruch mit Duftstoffen. Anstatt die Ursache von unangenehmen Ausdünstungen zu verhindern, werden lediglich die Symptome bekämpft.

Der Deo-Test: Die Unterschiede der Produkte

Im aktuellen Deo-Test von Stiftung Warentest schnitten nicht alle der 24 getesteten Produkte zufriedenstellend ab. Immerhin: Zwölf Deodorants erhielten die Note gut, darunter auch aluminiumfreie Produkte. Dabei wurden Kriterien wie schweißmindernde Eigenschaften und der Schutz vor Achselgeruch im Alltag gemessen. Zwei Deos fielen mit der Note mangelhaft komplett durch und wurden den Ansprüchen nicht gerecht. Die Stiftung Warentest bemängelt zudem die teils fehlende Kennzeichnung der Deodorants hinsichtlich des enthaltenen Aluminium-Chlorhydrats. Oft sei es für den Verbraucher schwer, Produkte mit und ohne Aluminium auseinanderzuhalten.

Alle Ergebnisse zu dem Test gibt es  hier .

Weitere Tests von Stiftung Warentest finden Sie auf:  www.test.de .

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden