Ratgeber

Playlist

Ratgeber

So gelingt die Intimrasur: Pickel vorbeugen

Eine Intimrasur ist für viele Frauen zur Selbstverständlichkeit geworden. Mithilfe einer Nassrasur können Sie Ihrem Busch kurzen Prozess machen. Doch wie können Sie Pickel nach der Rasur verhindern?

27.10.2016 20:00 | 1:14 Min | © Glutamat

Welcher Intim-Look darf es sein?

Während die einen untenrum am liebsten einen Hauch von Nichts tragen – den sogenannten Hollywood Cut – ziehen andere Damen es vor, lediglich die Härchen am Bikinirand zu entfernen. Dazwischen gibt es noch   Intimfrisuren  wie den Landing Strip (ein Haarstreifen in der Mitte) oder kreative Kunst im Schamdreieck (beispielsweise ein Herzchen aus Schamhaaren).

Ganz gleich wie viel Sie bei der Nassrasur entfernen, entscheidend ist eine schonende Vorgehensweise.

Während die einen untenrum am liebsten einen Hauch von Nichts tragen ziehen a...
Während die einen untenrum am liebsten einen Hauch von Nichts tragen ziehen andere Damen es vor, lediglich die Härchen am Bikinirand zu entfernen.  © iStock - Gizelka

Tipps zur Intimrasur: Rötungen und Entzündungen vorbeugen

Verwenden Sie bei der Intimrasur lediglich Rasierer mit scharfen Klingen, um Rötungen vorzubeugen. Pickel entstehen nämlich immer dann, wenn sich die scharfen Haarkanten nach der Rasur in die Folikelwand bohren beziehungsweise die Haarstoppel die  Haut  reizen. Auch ein Bad vor der  Haarentfernung  ist empfehlenswert, da es die  Haare  weicher macht.

Rasieren Sie möglichst nicht gegen die Wuchsrichtung und in kurzen, nicht zu druckvollen Zügen.

Pickel entstehen nämlich immer dann, wenn sich die scharfen Haarkanten nach d...
Pickel entstehen nämlich immer dann, wenn sich die scharfen Haarkanten nach der Rasur in die Folikelwand bohren beziehungsweise die Haarstoppel die  Haut  reizen. © iStock - mheim3011

Tipp für die kniffligen Zonen: Stellen Sie ein Bein auf den Badewannenrand, um an den Bereich der Schamlippen zu kommen.

Mithilfe von warmem Wasser oder einem milden Schaum oder Gel wird die Intimrasur erleichtert. Achten Sie unbedingt darauf, nur milde Produkte ohne Duftstoffe zu verwenden, um die Schleimhäute nicht zu irritieren. Nach der Rasur können Sie zusätzlich eine pflegende Creme auftragen, welche die Haut beruhigt – auch hier gilt wieder: Verwenden Sie nur milde Produkte!

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden