Ratgeber

Playlist

Trockene Haut im Winter richtig pflegen

Heizungsluft und eisiger Wind können die Haut in der kalten Jahreszeit angreifen und spröde machen. Was gegen trockene Haut im Winter hilft, verrät der SAT.1-Ratgeber.

03.02.2012 09:00 | 5:33 Min |

Was tun, wenn die Haut spannt und juckt?

Doch wodurch entsteht trockene Haut im Winter eigentlich genau? Die überhitzte und trockene Luft in geschlossenen Räumen entzieht der Haut Feuchtigkeit. Zugleich verursacht die kalte Luft draußen, dass sich die Blutgefäße zusammenziehen und das Blut langsamer zirkuliert. Die Folge: Die Haut an Händen, an den Lippen und im Gesicht trocknet aus, spannt und juckt. Um das zu vermeiden, sollten Sie sich gegen die Kälte schützen, indem Sie im Freien Handschuhe, Schal und Mütze tragen. Ist es bereits zu spät und die Haut gereizt, braucht es eine gute Pflege. Gegen trockene Gesichtshaut beispielsweise hilft eine reichhaltige Gesichtspflege – entweder zu Hause oder beim Kosmetiker.

Peeling zur Vorbereitung auf die Hautpflege

Zunächst sollten Sie Ihr Gesicht oder Ihre Hände waschen und mit einem milden Schaum reinigen. Dann können Sie ein Peeling auftragen – das entfernt alte Hautschüppchen und bereitet die Haut optimal auf die folgende Pflege vor: Cremes können besser aufgenommen werden, die Feuchtigkeit wird besser gespeichert. Wer das Peeling selber machen will, vermischt einfach Mohnkörner mit geraspeltem Apfel und Honig – eine günstige Alternative zu Produkten aus dem Drogeriemarkt. Da die Haut im Gesicht sehr empfindlich ist, sollten Sie nicht zu viel Druck ausüben und unbedingt die Augenpartie aussparen. Nach 15 Minuten Einwirkzeit können Sie das Peeling vorsichtig abwaschen.

Pflege für trockene Haut

Im Anschluss braucht die trockene Haut viel Pflege. Eine Pflege für die Hände können Sie genauso wie eine Gesichtsmaske selber machen : Vermischen Sie einfach Olivenöl mit Quark und einer weichen Avocado und lassen die Maske ebenfalls 15 Minuten einwirken – auf den Händen am besten in Handschuhen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden