Ratgeber

6 essentielle Schmuckstücke: Diese Armbänder, Ringe und Ketten überdauern alle Zeiten

Im Leben jeder Frau gibt es Ereignisse, die auch nach vielen Jahren nichts von ihrer ursprünglichen Eindruckskraft verlieren. Die erste Liebe gehört ebenso dazu wie der damit verbundene Trennungsschmerz oder das Glück, Mutter geworden zu sein. Und kaum etwas anderes verkörpert die damit zusammenhängenden Gefühle so gut wie ein Schmuckstück. Hier sind unsere 6 essentiellen Schmuckstücke, die zum zeitlosen Zeugen Ihrer eigenen Vita werden können.

Diese Armbänder, Ringe und Ketten überdauern alle Zeiten
6 essentielle Schmuckstücke: Diese Armbänder, Ringe und Ketten überdauern alle Zeiten

1.       Armbänder mit Bezug zu wichtigen Ereignissen 
Sei es anlässlich der Taufe, zur Konfirmation oder bei Erreichen der Volljährigkeit: Armreifen oder -bänder sind DIE Klassiker unter den dafür ausgewählten Geschenken. Tragen sie auch noch eine Gravur wie den Taufspruch, das Datum des Ereignisses oder den Namen bzw. die Initialen der Empfängerin, ist diese gegen jedes Vergessen gefeit. Damit die Schmuckstücke zum zeitlosen Klassiker werden können, sollten solche Armbänder möglichst neutral gestaltet sein und aus zeitlosem Material bestehen. Wie zum Beispiel diese Armbänder von Fossil bei VALMANO .

2.       Ringe als durchweg runde Sache

Gleiches gilt für Finger-Reife, die mehr sein sollen als eine Ergänzung des Outfits. Langjährig zu tragende Exemplare wie Freundschafts- oder Eheringe werden nur dann zu einem echten Dauerbrenner, wenn sie wie ihre Armbänder-Pendants alle Moden überdauern und von hervorragender Qualität sind.

3.       Ein Memorandum für den Hals: Halsketten
Auch die Auswahl von Ketten sollte ganz bestimmten Kriterien folgen - denn sowohl die Länge als auch das Material und die Gestaltung verraten viel über ihre Trägerinnen. Je nachdem, ob der Halsschmuck feingliedrig ist oder ob die Machart an ein grobes Herrenarmband erinnert, verändert sich die Außenwirkung der Person.

4.       Ketten mit Anhänger

Ein eventuell vorhandener Anhänger kann ebenfalls Rückschlüsse zulassen und / oder zum Nachfragen anregen - umso mehr, wenn er religiösen oder gar kultischen Charakter zeigt und / oder mit einer sichtbaren  Gravur versehen ist.

5.       Zwei sind keiner zu viel: Paarweiser Schmuck fürs Ohr
Wie stark Schmuckstücke von gesellschaftlichen und modischen Aspekten geprägt sein können, lässt sich am Beispiel von Ohrringenbelegen. Während sie bei Naturvölkern die Stammeszugehörigkeit anzeigten, waren sie in Europa lange Zeit ein Status-Symbol. Für Exemplare, die alle Strömungen überdauern sollen, gelten die gleichen Maßstäbe wie für Armbänder: Auf lange Sicht angeschaffte Exemplare sollten eher schlicht gehalten sein, aus zeitlosem Material bestehen und sich gut kombinieren lassen.

6.       Zeitlos schön: Die Armbanduhr
Ob eine Uhr einfach nur praktisch ist oder zugleich als schmückendes Beiwerk gilt, hängt unter anderem von ihrer Größe und ihrer Farbe ab. Doch auch die Accessoires an einem Zeitmesser sind wichtig: Bei den meisten Markenherstellern ist es möglich, dass nur die Armbänder erkennen lassen, ob es sich um Herren- oder um Damen-Modelle handelt; andere setzen auf deutlichere Unterschiede. Doch trotz des großen Varianten-Reichtums sind Uhren nach klassischem Vorbild und in neutralen Tönen die nach wie vor beliebtesten Kaufobjekte.

An alle Männer: man(n) trägt jetzt S chmuck im Bart !

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden