Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Bikini-Trends: Intelligente Bademode mit Extras

Ob Triangel, Bustier oder Push-up: Bikini-Trends wechseln jeden Sommer. Doch jetzt sind ein paar ganz besondere Bikinis auf dem Markt, die mit Sonderfunkionen an Strand und Pool punkten. Was diese Modelle alles können und ob die Aufwertung funktioniert, erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

18.08.2015 10:00 | 5:06 Min | © Sat.1

Besondere Bikinis mit UV-Warnsystem

Sie liegen im Bikini am Strand und tanken Sonne. Gute Nachricht: Um UV-Strahlen brauchen Sie sich künftig keine Sorgen zu machen, denn Ihr Bikini denkt mit. So ein Modell wird zumindest in Frankreich für den stolzen Preis von 150 Euro angeboten. Dafür ist der Badedress aber auch maßgeschneidert. Darüber hinaus enthält er einen Sensor, der die UV-Strahlung messen soll.

Intelligente Bikinis sollen per Sensor in Verbindung mit einer App die UV-Str...
Intelligente Bikinis sollen per Sensor in Verbindung mit einer App die UV-Strahlung messen. Die Anwendung meldet sich, sobald es Zeit ist, in den Schatten zu gehen – leider nur theoretisch. © Dirima - Fotolia

Über eine App auf dem Handy wird der Trägerin mitgeteilt, wann sie aus der Sonne gehen sollte. Soweit die Theorie, doch in der Praxis sieht das leider anders aus. Im Test konnte der Bikini leider nur mittelmäßig abschneiden. Der Sensor ließ sich nicht über Bluetooth mit dem Handy verbinden und die App ist für Menschen, die des Französischen nicht mächtig sind, leider nicht zu gebrauchen. Und auf den Leib geschneidert ist der Zweiteiler ebenfalls nicht wirklich.

Sommerliche Fashion mit Lotuseffekt

Platschnass aus dem Wasser kommen und der Bikini ist sofort wieder trocken? D...
Platschnass aus dem Wasser kommen und der Bikini ist sofort wieder trocken? Das versprechen Modelle mit sogenanntem Lotuseffekt. © Halfpoint - Fotolia

Der zweite Bikini im Test verspricht nicht ganz so viel wie der Hightech-Bikini. Doch der Lotuseffekt, mit dem er bei einem Preis von 90 Euro wirbt, wäre mehr als praktisch im Urlaub. Besondere Bikinis mit diesem Effekt sollen nach dem Bad im kühlen Nass nämlich gleich wieder trocken sein. Klingt super, aber funktioniert es auch? Leider nur bedingt. Das untersuchte Modell schien ähnlich wasserdurchtränkt wie ein normaler Bikini. Beim Überziehen von T-Shirt und Shorts zeigten sich aber immerhin nur am Po Wasserflecken. Bikini-Trends wie der Lotuseffekt klingen toll, sind aber offensichtlich noch nicht ganz ausgereift.

Bikini-Trends: Etwas Farbe bitte 

Auch ein Farbwechsel macht Bikinis interessant. Im Wasser bekommt das einfarb...
© pixabay_stux

Der letzte Bikini-Trend ist vielleicht nicht so spektakulär wie die vorherigen Modelle, doch dafür hält dieses Modell, was es verspricht. Sie können sich nicht entscheiden, ob der gemusterte oder einfarbige Bikini mit in die Strandtasche soll? Dann entscheiden Sie sich doch für ein Modell mit, das beides kann. Es gibt nämlich besondere Bikinis, die im Wasser die Farbe wechseln. Da wird aus einen unifarbenen Bikini zum Beispiel ein Zweitteiler mit Streifen oder ein weißes Modell bekommt unter Wasser wie von Zauberhand ein zartes Regenbogenmuster . Er ist der einzige der intelligenten Bikini-Trends, der schließlich hält, was er verspricht – und das für nur 50 Euro.

Fazit: Besondere Bikinis mit hilfreichen Gadgets wie UV-Warnsystem und Lotuseffekt scheinen noch Zukunftsmusik zu sein. Einzig der Bikini mit farbwechselnden Eigenschaften konnte im Test überzeugen und verdient daher einen festen Platz unter den Bikini-Trends. 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden