Ratgeber

Blouson: Coole Übergangsjacke für Damen

Wenn der Blazer zu konservativ und die Lederjacke zu rockig ist, braucht es eine Alternative: Der Blouson ist schick und lässig zugleich – und somit die perfekte Jacke für jede Gelegenheit.

Blouson
© dpa - Bildfunk

Das Revival des Bündchens

Bündchen an Pullovern und Jacken waren uns in unserer Kindheit meist verhasst: Sie zwickten und zwackten, verrutschten und hinterließen Druckstellen auf der Haut. Vorbei die Zeiten, in denen wir uns davon ärgern lassen mussten. Jetzt können wir selbst bestimmen, was wir tragen und wie wir uns stylen. Da es mittlerweile aber richtig schicke Blousons mit Bündchen an den Ärmeln und am unteren Saum gibt, ließe sich dieses Kindheitstrauma sicher überwinden – was tut man nicht alles, um gut auszusehen? Gut aussehen, das tun die Blousons ganz bestimmt! Noch dazu sind die kurzen Jacken richtig praktisch: Zum einen wärmen sie an kühlen Abenden, zum anderen verwandeln sie ein schlichtes Büro- flugs in ein lässiges Ausgehoutfit.

Blousons mit Muster liegen 2014 im Trend

Wer sich einen Blouson zulegen will, hat die Qual der Wahl. Ob aus feiner Seide, glänzendem Satin oder weichem Leder, im angesagten Metallic-Look oder mit Pailletten bestickt, mit Blumenmuster oder Animal Print – für den Frühling und Sommer 2014 haben sich die Designer einiges einfallen lassen. Zum Blouson können Sie diese Saison entweder einen weit schwingenden Rock oder einen hautengen Pencilskirt, leichte Shorts oder eine sexy Röhrenjeans kombinieren. Wer jedoch oben und unten weite Kleidung trägt, sollte zumindest etwas Taille zeigen, zum Beispiel bauchfrei , oder den Blick auf das Dekolleté lenken: So wirken Sie nicht plump, sondern feminin.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden