Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Crop Top: Wie lässt sich der Trend stilvoll stylen?

Das Crop Top ist die 2014er-Interpretation der bauchfreien 90er-Mode. Im Gegensatz zu den hautengen, kurzen Tops von damals wird es meist elegant und stilvoll oder extrem lässig kombiniert – aber wie?

22.04.2014 10:00 | 4:03 Min | © Sat.1

Dreh-Dekolleté ist nicht alltagstauglich

Bauchfrei  liegt 2014 ganz klar wieder im Trend – doch wie nackt darf es sein? Beim sogenannten Dreh-Dekolleté, einer extremen Form des Crop Tops, wird der Ausschnitt einfach umgedreht. Das heißt, dass der Busenansatz nun nicht mehr oben, sondern unten herausblitzt. Bis zum Hosenbund liegt die gesamte Körpermitte frei. Wie dieser Trend ankommt, haben wir getestet. Sowohl die beiden Trägerinnen als auch die Passanten empfinden das Dreh-Dekolleté als zu aufreizend und freizügig, sprich zu billig – und das, obwohl dank Klebetape nichts verrutscht. So viel nackte Haut sollten Sie also nicht zeigen, ein bisschen darf es aber schon sein!

So geht’s richtig: Crop Top kombinieren

Statt wie in den 90ern eng zu eng zu kombinieren, sollten Sie ein gut sitzendes Crop Top zu einem eher weit geschnittenen Unterteil tragen. Ideal ist eine Hose oder Rock mit hohem Bund, auch High Waist genannt. Röcke sollten mindestens zum Knie reichen, aber auch lange Röcke lassen sich mit einem Crop Top kombinieren. Grundsätzlich gibt es zwei Style-Varianten: elegant und cool oder leger und rockig. Soll es elegant sein, achten Sie auf hochwertige Materialien, zum Beispiel Seide oder Chiffon. Das Crop Top sollte jedoch aus einem steiferen Material sein, nicht umherflattern oder verrutschen. Ober- und Unterteil können gerne aus der gleichen Farbfamilie stammen. Als Schuhe sind beim edlen Look Pumps oder spitze Ballerinas zu empfehlen. Wer den lässigen Look bevorzugt, kann zum Crop Top ausgefranste oder mit Nieten besetzte High Waist Shorts tragen. Dazu passen coole Boots oder Turnschuhe. Dieser Look eignet sich hervorragend für einen Strandurlaub .

Wer kann ein Crop Top tragen?

Übrigens müssen Sie keine Sorge haben, bauchfrei zu tragen, auch wenn Sie ein kleines Bäuchlein haben. Da meist nur ein kleines Stück Haut oberhalb der Taille zu sehen ist, können auch normal gebaute Frauen ein Crop Top tragen – man muss nicht unbedingt ein Fliegengewicht sein. Möchten Sie aber Bauchnabel zeigen, sollte der Bauch flach und am besten gut trainiert sein. Übungen für einen flachen Bauch zeigt der Sat.1-Ratgeber. Noch ein Tipp zum Thema Dresscode: Außerhalb von Model- und Werbeagenturen oder Bars hat das Crop Top nichts zu suchen – Business Casual geht anders!

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden