Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Hüte, Mützen und Caps – Kopfbedeckungen im Winter 2014

Damit Sie gut behütet durch den Winter 2014 kommen, sollten Sie sich mit den aktuellen Kopfbedeckungen vertraut machen. Welche Hüte, Mützen und Caps angesagt sind und was wem steht, erfahren Sie hier.

01.09.2013 00:00 | 5:04 Min |

Mein Hut, der hat drei Ecken?

Der Hut-Trend des Sommers geht in die nächste Runde. Und das ist wörtlich zu verstehen, sind die Hüte der Wintermode 2014 vor allem eines: rund, und zwar kreisrund. Ovale Exemplare bleiben dieses Jahr in der Schachtel, dafür erobern Filz-Hüte und Fedora-Hüte mit breiter Krempe die Herzen vieler Fashionistas. Einem verspielten Vintage-Look verleiht der Hut etwas Erwachsenes und gleichzeitig Lässiges. Darunter trägt frau die Haare gerne offen oder zu einem lockeren, im Nacken gebundenen Zopf.

Mützen und Caps im Winter 2014

Auch in Sachen Mützen und Caps gibt es im Winter 2014 einige Neuerungen. Die klassischen Mützen aus Wolle und Strick bleiben uns erhalten. Einen Aufschwung erleben jedoch die Schiebermützen unserer Großvater-Generation. Diese werden mit edlen Materialien wie Leder oder Pelz sowie Filz neu aufgelegt. Als Eyecatcher im Alltag tut diese Mütze bereits einen guten Dienst, kombiniert werden kann sie zum Beispiel mit einem Rollkragenpullover, einer schlichten Jeans und Boots.

Caps dürfen in dieser Saison nicht mehr nur von coolen Skater-Girls, sondern auch von leger gekleideten Fashionistas getragen werden. Die Kappen gibt es jetzt auch mit deutlich dezenter gesetztem Herstellerlogo und in schlichten Farben. Besonders gekonnt wirkt der Mix aus Streetwear und High Fashion – so ergibt sich ein moderner, urbaner Look.

Wem steht was?

Bei der großen Auswahl an Hüten, Mützen und Caps stellt sich die Frage, was wem gut steht. Stylistin Elena Meer weiß darauf eine Antwort. Im Video zeigt sie, wie Sie mit dem richtigen Modell Ihre Gesichtszüge am besten unterstreichen. Wer ein rundliches Gesicht hat, kann gut eine Strickmütze mit Bommel tragen. Wichtig ist aber, dass die Mütze leicht schräg aufgesetzt wird, um die rundliche Gesichtsform abzuschwächen. Damen mit einem schmalen Gesicht können zum typisch französischen Trotteur-Hut greifen. Wer das Glück hat, ein ovales Gesicht zu haben, kann beinahe alle Mützen und Caps und sogar Stirnbänder tragen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden