Ratgeber

Rüschen und Volants liegen 2014 im Trend

Rüschen und Volants sind echte Multitalente: Schmal gebauten Frauen verleihen sie eine traumhafte Silhouette, runde Hüften und einen vollen Busen setzen sie gekonnt in Szene. Welch ein Trend 2014!

FW Berlin Kaviar Gauche_dpa
© dpa

Rüschen und Schleifchen – geschenkt!

Die Sorge, in einem Kleid mit Rüschen wie ein Geschenk oder ein riesiges Knallbonbon auszusehen, ist durchaus berechtigt. Zu tief sitzen Kindheitstraumata aus den 1980ern, als Taft, Nickistoff, Rüschen und Schleifchen noch total angesagt waren. Aber keine Sorge: Die Teile, die in der Saison 2014 die Geschäfte entern, sind keineswegs ein Rückschritt! Im Gegenteil: Berüscht sind jetzt weniger Kinderkleider oder Röcke als vielmehr Bikinis und heiße Partydresses. Die Aufsätze am Dekolleté, Revers und Bikinioberteil oder -Höschen sind alles andere als mädchenhaft. An Busen und Po schmeicheln sie jeder Frau und bringen die weiblichen Vorzüge perfekt zur Geltung.

Volants sind echte Figurschmeichler

Für manch einen mögen Rüschen und Volants das Gleiche sein. Kenner wissen jedoch, dass Volants einen anderen, kreisförmigen Schnitt haben und im Gegensatz zu Rüschen nicht gerafft, sondern glatt an Kleid, Rock oder Oberteil genäht werden. Dadurch fällt der Stoff noch weicher und bauscht weniger stark auf. Eine wesentliche Gemeinsamkeit mit Rüschen ist aber, dass auch Volants echte Figurschmeichler sind. An den richtigen Stellen angenäht, am besten von der Taille bis knapp über die Hüfte fallend, kreieren sie eine klassische Sanduhr-Form, zaubern eine schlanke Taille und weiche Hüften – ideal für Frauen, die sonst eher gerade oder schmal gebaut sind. Aber auch üppigere Damen können mit Volants ihre Weiblichkeit noch unterstreichen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden