Ratgeber

Slingpumps: Elegante Riemchenschuhe

Wenn Sie auch im Sommer stilvoll gekleidet sein wollen, legen Sie sich Slingpumps zu. Warum diese in der heißen Jahreszeit eine gute Alternative zu Standard-Pumps sind, erfahren Sie hier.

Riemchensandalen_dpa
© dpa

Modische Symbiose aus Pumps und Sandale

Wenn elegante Pumps und hübsche Sandalen eine Liaison eingehen, entstehen daraus Slingpumps. Optisch gleichen Sie auf den ersten Blick ganz normalen Pumps, doch hinten umschließt ein Riemen die Fessel wie bei Sandalen. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden Slingpumps auch als Riemchenpumps bezeichnet. Klassisch-schick werden die Absatzschuhe vor allem zu feierlichen Anlässen, im Büro, aber auch zur Party getragen. Erfunden wurden die Slingpumps übrigens von Coco Chanel, die bis heute den mondänen Look prägt wie keine andere Modeschöpferin.

Slingpumps richtig in Szene setzen

Slingpumps können eine modische Alternative zu Peeptoes oder normalen Kitten Heels sein. Mit dem richtigen Outfit werden die schönen Riemchenpumps zum absoluten Hingucker. Zudem lassen sie mehr Luft an Ihre Füße als komplett geschlossene Absatzschuhe und sind somit für den Sommer ideal. Kombinieren Sie beispielsweise türkisfarbene Slingpumps mit einem schlichten Pencilskirt oder einer Caprihose. Zu einer Feier dürfen Sie auch gerne etwas dicker auftragen und zum Beispiel die rote Variante hervorholen. Auch zu einer sommerlichen Hochzeit treffen Sie mit schlichten Slingpumps eine gute Wahl. Ihr Kleid sollte im Idealfall farblich auf die Riemchenschuhe abgestimmt sein.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden