Ratgeber

Trapeztasche liegt im Herbst 2014 im Trend

Um die Trapeztasche, eine Handtasche mit rechteckigem Korpus und flügelartig ausgestellten Dreiecken an der Seite, kommen Sie im Herbst 2014 garantiert nicht herum. Aber wer möchte das schon?

trapeztasche
© dpa Bildfunk

Trend: Puristisches Accessoire mit Schräglage

Die Trapeztasche bietet ebenso wie der klassische Shopper viel Platz für allerhand Errungenschaften und Nützliches. Im Gegensatz zur großen Einkaufstasche haftet ihr allerdings stets das Image einer Luxustasche an. Sie wirkt edel, puristisch und gleichzeitig etwas exzentrisch, werden die einzelnen Teile, der Korpus, die seitlichen Flügel und die Henkel, doch häufig in unterschiedlichen Farben, zum Teil auch Mustern, gestaltet. Die betont schräge Seitenlinie erzeugt zudem ein keckes und verspieltes Gesamtbild. Somit ist die Trapeztasche ein echter Allrounder, der für Trägerinnen jedes Alters und jeder Fasson geeignet ist.

Styling-Tipps für die Trapeztasche

Aufgrund ihrer edlen Form und Anmutung passt die Trapeztasche am besten zum eleganten Look, zum Beispiel zu einer Marlene-Hose und einem Rollkragenpullover oder zu einem schicken Kleid in A-Linie mit kleinem Strickjäckchen. Als Büro-Begleiter taugt die Tasche allemal, ebenso als Ausgehtasche für schickere Anlässe. Soll die Tasche zu verschiedenen Outfits passen, ohne zu sehr herauszustechen, wählen Sie eine dezente Farbe, zum Beispiel Camel, Hellblau, Grau oder Khaki. Ein bunt gestaltetes Exemplar zieht hingegen alle Blicke auf sich und wertet ein schlichtes Dress garantiert auf. Wer dem Hippie-Style zugeneigt ist, sollte jedoch lieber darauf verzichten, Trapeztasche und Fransen-Shirt würden sich gegenseitig den Rang ablaufen – ein Stilbruch, der eher gewollt als gekonnt wirkt.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden