Ratgeber

Damit kriegen wir keine kalten Füße!

Winterschuhe 2014/2015: Trends für die kalte Jahreszeit

Mal flach und gummiartig, mal schwindelerregend hoch in Lederoptik – die Winterschuhe 2014/2015 halten die Füße warm und sehen dabei unverschämt gut aus. Welche Trends es gibt, erfahren Sie hier.

Winterschuhe_Pixabay
© Pixabay

Winterschuhe 2014/2015: Von Boots über Stiefeletten bis hin zu Overknees

Das winterliche Fußkleid gestaltet sich abwechslungsreicher denn je. Fürs Stampfen durch Schnee und Matsch bietet sich eine Mischung aus Sneakers und Moonboots an. Mit Sneakers können Sie in Sachen Trends generell nie etwas falsch machen. Die Winterschuhe 2014/2015 feiern außerdem viele Revivals. So sind fesche wie elegante Chelsea Boots , die bereits die Beatles und Rolling Stones trugen, ebenso angesagt, wie die aus den 80er Jahren bekannten Ankle Boots .

Winterschuhe 2014/2015: Typische Merkmale

Ob verspielt, rebellisch, sexy oder sportlich – die Winterschuhe 2014/2015 spielen mit verschiedenen Stilrichtungen, sodass sicherlich auch Ihr Geschmack getroffen wird. Um einen gleichwohl verspielten wie rebellischen Look zu kreieren, sind die Wintertreter mit Schnüren verziert. Weiterhin typisch ist das Spiel mit den Materialien. So werden beispielsweise Glattleder-Schuhe mit Felldetails kombiniert und Boots mit glänzenden Kappen versehen. Sogar der Sohle widmen Designer in diesem Jahr viel Aufmerksamkeit, setzt sich diese meist durch eine knallige Farbe vom schlichten Äußeren des Schuhs ab. Manche Winterschuhe 2014/2015 sind außerdem spitz zulaufend – das wirkt besonders elegant und sexy. Der rockige Look wird mit Nieten, Schnallen und Zierverschlüssen an den Schuhen und Accessoires unterstrichen; den Biker-Style komplettieren Sie mit Bikerboots und einer Lederjacke. Wenn es draußen grau und düster ist, bringen Fashionistas mit Blumenprints  etwas Leben auf den Gehweg.

Ruhige Farben im Winter 2014/2015 mit schillernden Highlights

Schwarz und Braun sind aus der winterlichen Schuhkollektion nicht wegzudenken. Kein Wunder, lassen sich die Töne mit so gut wie allen Kleidungsstücken kombinieren. Insgesamt sind die Schuhfarben in diesem Jahr recht dezent: Nude, Cremeweiß und Blautöne sind die farblichen Trends des Winters 2014/2015. Darüber hinaus sind aber auch kräftige Beerentöne sowie Glitzer- und Metallicelemente in. Ein zeitloser Trend: der monochrome Schwarz-Weiß-Look. Boots mit weißer Sohle und schwarzem Schaft passen perfekt zum androgynen Look.

Absätze im Winter 2014/2015

Im letzten Sommer und Winter waren Keilabsätze überall zu sehen. Diesen Winter verschwinden sie fast komplett von der Lauffläche. Angesagt sind stattdessen Winterschuhe mit Blockabsatz in allerlei Höhen. Auch diesen Trend gab es schon mal, erinnert er doch vor allem in rebellischer Ausführung an den Grunge-Style der 90er Jahre. Kombiniert wird er oftmals mit ausgeprägten Profilsohlen. Wer es eher schlicht mag, findet auch eine breite Auswahl an flachen Schuhen. Daneben gibt es auch zahlreiche elegante wie sexy Modelle mit Pfennigabsätzen.

Kalte Waden? Stiefel als Alternative zu Boots

Wer nicht nur seine Füße, sondern auch seine Waden wärmen möchte, trägt Stiefel. Die überlange Variante bilden Overknee-Stiefel , welche sich bestens für den sexy Look eignen, ohne ihren Wärmefunktion zu verlieren. Sportlich-elegant sind Reiterstiefel, die längst nicht mehr nur auf dem Reiterhof getragen werden. Mit Gummistiefeln können Sie sich auch fern der Pfützen-Wanderschaft mit dem Hund bewegen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden